15 Januar 2014

Wer will handgemachte Puppen...

...mit mir gegen irgendwas tauschen?

Guten Abend meine Lieben,
in den letzten Wochen und Monaten habe ich nach und nach die vielen Umzugskartons aus dem Keller geholt und endlich ausgepackt. Nach drei Jahren war es dazu mal langsam an der Zeit. Viele der Kartons beinhalteten allerdings auch Schwiegervater's Besitz, der leider während des Hausbau verstarb. Neben jeder Menge Geschirr, Gläser, Deko, sonstigen Sammelleidenschaften, ebenso diverse Puppen.

Ein kleinen Teil konnten wir schon verkaufen oder verschenken. Aber, -und aufgrund meiner Einleitung ahnt ihr es sicherlich schon wenn ich jetzt sage- es ist noch was übrig.

Beispielsweise nämlich dieses Paar:
Mein Broemmel erinnerte sich, dass sein Papa diese Puppen schon einige Jahren besaß. Er bekam sie damals wohl von einer Nachbarin geschenkt, welche die Zwei selbst gemacht hatte. Sie sind also schon älter und ich finde dem Typen müssten allmählich wieder die Haare gebürtstet werden -wie unschwer auf dem Foto zu erkennen ist ☺

Durch eure Blogs weiß ich, dass es die ein oder andere unter euch gibt, die eventuell Interesse an den Beiden hat. Deswegen fand ich, sei es eine gute Idee euch diese Puppen zum Tausch anzubieten!

Wie gesagt, die Puppen sind schon einige Jahre alt : seine Haare müssen gekämmt werden. die Fusselrolle darf auch zum Einsatz kommen und die Blumen sind nicht mehr frisch. Der Blumenkorb ist mit Steckmoos gefühlt, aus dem schon etwas Grün fehlt. Das Zeug ist auch ganz schön trocken und es fällt immer wieder ein bischen Grün raus. Doch ich bin mir sicher, dass die Puppenkenner unter euch, das bestimmt überarbeiten können! Grundsätzlich sind es zwei Puppen, wobei sie als Paar gedacht sind, da von ihm die rechte Hand mit Stecknadeln auf ihrem Rücken festgesteckt ist.

Ich hoffe ich liege richtig und jemand von euch hat Interesse an den Beiden. Dann hinterlasse mir unter diesem Beitrag einfach einen Kommentar und schreib mir womit du tauschen magst! Das kann meinetwegen ein Topf grüner Farbe sein, Vollkornspaghetti oder ein gutes Buch oder ....

Wer nicht tauschen will, kann mir vielleicht sagen ob solche Puppen mal beliebt oder modern waren? Gibt es evtl. sogar einen Namen oder Bezeichnung für diese Art?

Ach so...falls mehrere von euch was anbieten, dann habe ich es gut ☺ und die Auswahl! D.h. ich suche mir nach meinem Belieben was aus!

Ich bin ganz schön gespannt!!
Viele Grüße
 Nadine

Kommentare:

  1. Guten Abend, Nadine!
    Dafür habe ich leider keine Verwendung, obwohl ich die Puppen hübsch finde.
    Falls du i-wann an dem Punkt bist, wo du nicht mehr weisst, wie du die Sachen los werden kannst, mal abgesehen von Mülleiner/ Sperrmüll, kannst du mir die Städte in deiner Nähe verraten und dann könnte ich dir Anlaufpunkte vermitteln. Da gibt es einige Sozialeinrichtungen und Selbsthilfegruppen, die kommen sogar zum Abholen zu euch nach Hause.
    Danke für deinen cmt.: Der Bahnhof ist sicher uralt, aber der Fahrstuhl wird nach dem Mauerfall i-wann neu eingestzt worden sein. Fast alle U-Bahnhöfe haben die gleichen Fahrstühle. Wir stehen dort immer an. Kinderwagen, Rollatoren, Rollstühle... Als Rollstuhl-Gruppe geht es natürl gar nicht anders als lange anzustehen.
    Ich sende dir liebe Grüße zum Bergfest, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  2. So nice dolls, one great hand work.

    Have a nice winter day from Marit, Norway.

    AntwortenLöschen
  3. halloo nadine

    einen schönen tag wünsch ich dir. die sind süss und schön gemacht die haare gehören so das ist hausgemachter haarschnitt ich habe damals nicht so darauf geachtet aber eine zeitlang sehr beliebt auf der fensterbank zwieschen den blumen.das ist ein kreatives mit sehr viel phantasie und schönheit behaftetes hobby.das wetter wird milder wie sieht es bei dir mit tomaten selber ziehen dieses jahr.solte das wetter tatsächlich wärmer werden könnte sein das man früher raus kann.
    schneeglöckchen die vorfrühlings boten kucken schon raus. so im vorbeigehen blieb ich stehen und staunte nicht schlecht da sagt das freche glöckchen was kuckste den so he.

    da sage ich tschüß und auf wiedersehen
    kuss und gruß ma


    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nadine!
    Wow, die Puppen sind ja toll gemacht und waren bestimmt ganz viel Arbeit. Ich drücke dir fest die Daumen, dass sie bald neue Besitzer finden und nicht mehr im Keller lagern müssen! :-)

    Das Wandregal hat mir übrigens mein Papa gemacht. Ich habe so ein ähnliches mal irgendwo auf einem Blog gesehen. Bei Dawanda bekommst du auch solche, aber da wäre für mich der Versand zu hoch. Zum Glück hat mein Papa eine gut ausgerüstete Werkstatt und ist seit letztem Jahr im Ruhestand, daher hat er viel Zeit und erfüllt mir (und meiner Mama) sämtliche Holzwünsche ;-)

    Liebe Grüße
    Daniela.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadine,

    ohh die beiden brauchen wirklich ein neues Zuhause, so hoffe auch ich dass sie bald verreisen dürfen und keine Kellerkinder mehr sein müssen. Hier wohnt ja ein wildes Tier und so kann ich leider kein Asyl bieten.

    Herzliche Wochenendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend, Nadine!
    das ist ein schönes neues Blogdesign, aber auch ganz anders als zuvor, so dass ich erst Mal dachte, hier fremd zu sein.
    Danke für deinen cmt.: Ich habe mich gefreut, dass du dich noch an den Post vom Februar letzten Jahres erinnern konntest.
    Dir einen guten Wochenbeginn und liebe Grüße, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  7. ach die sind ja echt zucker <3
    aber ich wollte meine wohnung ein bisschen moderner machen, ich weiß nicht ob püppchen dazu passen. ich bin ja auch schon dabei *lach* - und dann noch meine ganzen stofftiere ... ein paar habe ich weggegeben, und bei jedem tier brichts mir immer das herz. diese augen ... ach

    AntwortenLöschen