22 Februar 2016

Makrofotos mit Zwischenringen

Heute zeige ich meine ersten

Makrofotos mit manuellen Zwischenringen.

Solche Zwischenringe sind relativ günstig und kosten nur wenige Euros, ich habe für meine knapp 12,- Euro bezahlt. Vereinfacht gesagt sind Zwischenringe eine Art "Rohrverlängerung" für das Objektiv. Sie werden zwischen Kamera und Objektiv geschraubt. Dadurch, dass das eigentliche Objektiv weiter weg von der Kamera ist, verändert sich die Brennweite und ich kann näher an das Motiv. Also perfekt für die Makrofotografie.

Manuelle Zwischenringe, wie ich sich habe, übertragen keine Automatik- und Autofokus-Funktionen von der Kamera zum Objektiv. Blende und Schärfe muss ich daher von Hand einstellen.

Das bedeutet, dass eigentlich zuerst an der Kamera ganz normal die Blende eingestellt wird. Danach wird das Objektiv abgeschraubt, dann die Zwischenringe aufgeschraubt und daran dann wieder das Objektiv drauf geschraubt.
Blöd ist nur, dass meine Blende sich beim abschrauben schließt (das "Guckloch" wird kleiner), aber an den Zwischenringen nicht wieder öffnet. Kurz gesagt meine Blende bleibt geschlossen und es ist verdammt dunkel, wenn ich durch den Sucher schaue um zu fotografieren.

Was heißt eine geschlossene Blende? 

Es fällt weniger Licht auf das Bild.
Du kannst das ganz leicht mit deinen Pupillen vergleichen.
Wenn du in die Sonne schaust, dann strahlt sie dich hell an und du kneifst automatisch die Augen zu. Umgekehrt ist es im Dunkeln, dann sind deine Pupillen weit geöffnet um möglichst viel Licht auf deine Netzhaut zu lassen. (Denk mal an diese Nachtsichtszenen in Horrorfilmen...).
Wie auch immer, für meine Bilder gab es also extra viel Beleuchtung dazu.


Achte bei dem ersten Bild mal auf den schwarzen Fleck links auf dem Blütenblatt.
 Erkennst du was?

Makrofoto mit Zwischenringen Orchidee unscharf


"Tolles Foto.", dachte ich und bei dem nächsten gleich "Was ist das??"
Sieh dir noch einmal den Fleck an.


Makrofoto mit Zwischenringen Orchidee scharf


"Bääh", finde ich und bin gleichzeitig fasziniert.
Das ist halt die Makrofaszination ;-) und damit schicke ich meine Aufnahmen zu Brittas Makromontag (klick).


Heute gibt es kein Bild für Ullis 2in1day, stattdessen nehme ich bei Fraukes neuer Aktion SchwarzWeissBlick (klick) teil. Dafür hab ich aus der orangen Orchidee mal eine mit weißen Blüten gemacht.




Benutzt ihr auch Zwischenringe und wenn ja, automatische oder manuelle so wie ich? 
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich zu meinem Blendenproblem.

Damit wünsche ich euch einen schönen Start in die Woche.
Ich bin bis zur Wochenmitte arg ausgelastet mit Kassenprüfung vom Verein und Steuer.
Danach habe ich wieder etwas mehr Luft.
Bis bald also!
LG Naddel








Kommentare:

  1. Liebe Naddel,
    ich mache meine Makrofotos mit Linsen. Die werden vor das Objektiv geschraubt. So habe ich das Blendenproblem nicht und auch die Automatik funktioniert einwandfrei. Das Set mit vier Linsen - eine davon eine Makrolinse lag preislich ähnlich. Ich bin ziemlich zufrieden damit.

    Bäääh - Krabbeltier auf Blume, bäääähhhh, bääääähhhhh - Steuer.
    Ich bin gerade mitten im Jahresabschluß :(

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Naddel,
    wir haben uns jetzt auch Nahlinsen gekauft,die auf das vorhandene Objektiv aufgeschraubt werden und der Effekt ist mega!Für den günstigen Preis hätte ich das nicht erwartet.
    Deine Makroaufnahmen sind super und das kleine Krabbeltier wäre uns sonst bestimmt nicht aufgefallen:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Naddel,

    ich habe eine Nahlinse, die aber eigentlich nur mit Stativ oder mit viiiiiiel Glück zu verwenden ist. Bodennahe Fotos im Freien bei Wind sind fast unmögich. Der kleine Käfer auf deinen Fotos gefällt mir sowohl als Insekt, als auch als Fleck :) Schöne Fotos!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder, liebe Naddel! Ich hab das Tierchen auch erst auf den zweiten Blick gesehen :D
    Liebe Grüße!
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Ich, ähm, habe auch Zwischenringe, aber die Biester lassen sich einfach VOR das Objektiv schrauben und verstauben jetzt im Regal ... Ich Horst! Jetzt weiß ich endlich, wo sie hingehören und kann das gleich mal testen. Ich habe auch Nahlinsen, die wirklich vor das Objekt geschraubt werden. Ein 4er Set für unsere Kamera kostet keine 30 Euro und du kannst zoomen oder von Hand fokussieren, ganz wie du magst. Da ich aber ausschließlich im manuellen Modus fotografiere, stelle ich eh alles immer ein.
    Die Bilder sind klasse geworden! Das Viech hätten wir andernfalls bestimmt gar nicht gesehen ;-)

    Lieben Dank für's Mitmachen, ich freu' mich total!
    Ich bin schon um einiges fitter, der Arzt hat gsagt, ich soll geduldig sein. Die Viren kommen langsam und gehen langsam ... Mein Vermieter bekommt die marode Schönheit in voller Pracht, am besten in gleißendem Sonnenlicht geknipst ;-) Sonst wird das nix!

    Hab' noch einen schönen Tag ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Naddel,
    wunderschön deine Aufnahmen.....und der Käfer genial.....
    Ich habe mir ja vor kurzem ein Macroobjektiv gekauft mit dem ich jetzt drauf los schiesse......
    Ich habe diese Investition noch nicht bereut.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. Hallloooo Naddel,
    was macht die Kasse?
    Bäh, Du hast einen Käfer in der Orchidee, ihhhh....
    Was hast Du mit ihm gemacht?
    Ich habe keine Zwischenringe, ich habe die Dinger wie Nicole von shabbylina, habe mich da heute morgen vertan.
    Aber ich muss sie unbedingt mal ausprobieren.
    Ganz liebe Grüße und schönen Abend, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Naddel!
    Zwischenringe hatte ich bis heute noch nicht gehört. Das beantwortet direkt auch die Frage ob ich sie benutze. ;-)
    Ich muss gestehen, ich mache meine Fotos mit einer ganz einfachen Digitalkamera. Leider habe ich nicht die nötige Ausrüstung und auch nicht das Wissen um wirklich gute Fotos zu machen. Umso faszinierter bin ich immer wieder von Deinen tollen Bildern. Mach weiter so.
    Viele liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Naddel,
    Das sind ganz wundervolle Fotos. Ich hab mir geschworen nie mehr ohne Fotoapparat aus dem Haus zu gehen. Allerdings habe ich einen Samsungapparat der voller Technik steckt. Das reduziert den Spass an der Fotographie leider. Deine Fotos sind einmalig
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen