06 Juni 2016

Weshalb mir alles zu bunt wurde und wie ich diese Haustür-Deko umgesetzt habe

Weshalb mir alles zu bunt wurde und
 wie ich diese Haustür-Deko umgesetzt habe.


Wer hat sich bloß dieses Motto ausgedacht?

Mist.
Das war ich wohl selber.

Ich rede vom neuen Motto für die Haustürdeko:
 „Fantasievoll, ausgelassen und schrill 
-es wird bunt!“

Der Juni steht für den Beginn des Sommers.
Endlich wird es wärmer, die Partys später und das Leben bunter.

#Haustürdeko: Dekorieren in bunt und Farbe

Blöderweise musste ich feststellen, dass "bunt" und "Deko" in Kombination nicht zu meiner besten Disziplin gehören. Eine der ersten Fragen, die ich mir stellte war:

Was ist und wie dekoriere ich überhaupt in "bunt"?

Nicht wahllos oder zusammengewürfelt.

Wenn du sowas sagst wie "das wird mir zu bunt", dann meinst du damit, dass es dir zu viel wird. Irgendwas ist wild oder durcheinander.

Bunt sollte also nicht zufällig wirken, sondern farbig. Ich frage mal Dr. Google und finde bei Alpina hilft den Hinweis:
"besonders spannungsvoll sind kontrastreiche Kombinationen [...] wenn die Dosis stimmt!"

Ich entscheide mich einfach spontan für was poppiges und will Farbkleckse in kräftigen Tönen.

Mmmh...aber was überhaupt dekoriere ich?
Ich habe nix.
Wirklich nicht.
Nix buntes und zudem so überhaupt keine Idee.

"Ich habe so lange ein Motivationsproblem, bis ich ein Zeitproblem habe."

Jaaaa, ich höre dich gerade denken:
"Naddel, du hast dir Thema ausgedacht hast, dann wirst du doch schon eine Idee im Kopf gehabt haben oder zumindest genügend Zeit um dir was einfallen zu lassen?

Nee, habe ich nicht.
Zum einen ist jedes Thema für mich genauso eine eine Herausforderung wie für dich.
Und was das Thema Zeit betrifft, so leide ich zum anderen an chronischer Aufschieberitis.

Wobei ich mich diesmal gut entschuldigen kann. *grins* Ich versuch es mal, denn hinter mir liegt der Mai. Mit zwei Schützenfesten, Pfingsten und Urlaub in Frankreich -und in der letzten Woche standen eine Beerdigung und zwei Geburtstagen im Kalender.

Letztlich blieb mir der gestrige Tag.

#Haustürdeko: Dekorieren in bunt und Farbe

Das Leben ist bunt.

Was folgt ist meine "behind the scene"- Geschichte.

Sofern du magst, liest du nachfolgend in fünf Minuten was bei mir fünf Stunden gedauert hat.

Wie gesagt, mir blieb noch der gestrige Tag.
Also bin ich kurzerhand nach Holland (es lebe der niederländische verkaufsoffene Sonntag ;-) ) ins Gartencenter und wollte mich inspirieren lassen.

Aber glaubst du es gibt dort bunte Deko?
Pfff... Pustekuchen!

Nach zwei Stunden sinnloser Sucherei bezahle ich an der Kasse vier Gerberas und eine blaue Hortensie. Auf dem Weg nach Hause fühle ich mich immer noch nicht besser.
*grmpf*

#Haustürdeko: Dekorieren in bunt und Farbe


Nur die Blumen? Ich überlege was ich fantasievolles basteln könnte. Aber mir fällt nix ein mit dem ich mich zufrieden geben will.

Bekanntlich sollen einem ja die besten Gedanken bei körperlicher Betätigung kommen.
Und was ist wohl körperlicher als die Haustür zu putzen? Außerdem sorgt das Putzwasser bestimmt für ein wenig Abkühlung.

Als ich die Tür fast sauber habe, fällt mir tatsächlich etwas ein. Nämlich, dass ich noch einen Eimer Sand habe. Den schütte ich kurzerhand auf das Pflaster und schlämme spontan die Stufen neu ein.

! Kleiner WARNHINWEIS:
Ich empfehle dir das nicht nachzumachen, wenn es

  • a) Sonntag ist und 
  • b) es heiß ist (erwähnte ich bereits am Rande, oder?)
  • c) du besser jemanden hast, der das für dich erledigen kann

Mein Broemmel würde das zum Beispiel nicht machen. Er käme überhaupt gar nicht auf so einen bekloppten Gedanken. Er ist gerade beim Turnier und spielt Tennis. Ich bin mir sicher, wenn er nach Hause kommt bemerkt er die neuen Fugen garantiert nicht.

Ich wette mit mir selber um einen Brownie.

Doch...grübel... Irgendwas ist bis hier schief gelaufen.

Mit Schweiß im Unterhöschen stehe ich schnaufend mitten in der Schlämme und halte mich am Besen fest. Ich betrachte das Durcheinander und sehe wie die neue Hortensie trotz Schatten ihre Blüten zusammen rollt.

#Haustürdeko: Dekorieren in bunt und Farbe


Aber das Schlimmste: Mir fehlt weiterhin eine gute Deko-Idee!

Da sich mit grummeliger Laune und niedrigem Blutzucker nicht klar denken lässt, hole ich mir einen Kaffee und einen Brownie. (Ein Vorschuss. Die Wette gewinne ich garantiert.)

Nach der Pause ist der Sand getrocknet. Wieder fegen.
Mit dem Handfeger entferne ich kniend den Sand zwischen Tür und Profil. Dabei nehme ich mir fest vor das nächste Mal zuerst die Stufen einzuschlämmen und die Tür erst danach zu putzen.

Allmählich geht es ins Eingemachte. Ich krame verschiedene Übertöpfe aus allen Ecken hervor. Dazu laufe ich in den Keller, dann in die Hütte und wieder zurück ins Haus. Letztlich entscheide ich mich für schwarze Töpfe. Die Blumen sind schließlich bunt genug.

Allerdings fehlt mir nach wie vor noch das gewisse Etwas.
Langsam wird es mir tatsächlich zu bunt mit diesem Motto.
Ich brauche eine Idee.
Sofort !

Ich beginne überall zu suchen und laufe in den Keller. Dann in die Hütte und wieder zurück ins Haus. Bis zum Spitzboden. Ich finde zwei Hawai-Ketten und denke nach.

Ich denke immer noch...
Äähm. Nee, was anderes ist mir lieber.

Plan A: Die Weltherrschaft erlangen
Plan B: Leute mit Enten bewerfen

#Haustürdeko: Dekorieren in bunt und Farbe

Ich suche weiter in der Küche, im Schlafzimmer und noch mal im Keller.
Nichts.

Ich muss Pippi.

Kaum sitze ich, schon fällt mein Blick auf die Badewanne und da stehen sie:
Zwei Quietschenten!

Die beiden sind so ziemlich das bunteste, was ich in Farbe habe.
Hah! Und statt die Flinte ins Korn, schmeiße ich einfach Enten ins Wasser.

Geht doch.
Der Rest war ziemlich schnell erledigt und alles verdekoriert. ;-)

#Haustürdeko: Dekorieren in bunt und Farbe



#Haustürdeko: Dekorieren in bunt und Farbe


#Haustürdeko: Dekorieren in bunt und Farbe

Haja, wie du siehst klappt auch bei mir nicht immer alles. Da müssen mal schlappe Blüten mit auf's Foto und mir fällt es genauso mal schwer auf Knopfdruck Ideen zu produzieren.
Ich versuch aber gerne andere Tipps. Vor allem wenn sie weniger anstrengend sind, als bei körperlicher Tätigkeit Ideenfindung zu betreiben! :-P

Wie bunt treibst du es?

Ich bin gespannt ob du es vor deiner Haustür bunt hast. Wie würdest du das Thema umsetzen? Vielleicht ist dir Schwarz-Weiß bunt genug oder du fragst dich ob schrill auch in Sepia funktioniert? Kann eintöniges gleichzeitig fantasievoll und ausgelassen sein?

Now, it's up to you! ;-D
Schauen wir mal, was wir diesen Monat auf unserer Link-Party sammeln.


Lebensbunte Grüße
Naddel


P.S.: Verloren.

P.P.S.: Er hat die Enten nicht gesehen...

P.P.P.S.: Ja, hat er wirklich nicht!


#Haustürdeko: Dekorieren in bunt und Farbe


#Haustürdeko: Dekorieren in bunt und Farbe


Verlinkt euch hier selbst:





Kommentare:

  1. Genial. Nur wenn Zwergi bei uns Enten aus der Badewanne vor der Haustür finden täte - wären die nach zwei Minuten wieder im Bad." Mama die gehören da hin! "
    Umdekorieren findet er doof... Und will alles immer zurück im alten Zustand.
    Mal sehen, ob und was mir zu bunt einfällt. Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht lässt Zwergi die auch stehen, weil Enten ins Wasser gehören ;-D

      Löschen
    2. Mein Bunt ist anders... als deines, daher kann ich es nicht testen. Leider kann ich mich nicht verlinken. Habe aber einen Backlink auf diesen Post drin... kannst du mal gucken? http://schoendingesonnenblume.blogspot.de/2016/06/hausturdekoration-bunt.html
      Grüße Sonnenblume

      Löschen
    3. Jetzt ist er da. Ich musste deinen Beitrag erst freischalten. Ein bisschen merkwürdig, weil ich eigentlich keine Moderation aktiviert habe. Aber jetzt funktioniert es ja! :-)

      Löschen
  2. hallo hallo

    als experte - sage ich - du treibst es wirklich bunt - dafür liebe ich dich - es wird nie langweilig mit dir.

    mfg kuss
    mama

    AntwortenLöschen
  3. Kreisch! Danke für die Lacher am frühen Morgen. Der Post ist genial und die Deko noch besser! Obwohl ich gar nicht auf bunt stehe (wie konntest due dir DAS Thema aussuchen, stöhn...)
    " Ich hab noch Sand und schlämme das Pflaster..." DU kommst auf Ideen! Und das am Sonntag! Aber, kenn ich... was muss, das muss ;)
    Und jetzt überleg ich mir was Buntes, hmpf! :D
    Sonnige Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und danke für den Wink -ich habe meinen Bericht schon korrigiert und zukünftig schlemme ich besser am Esstisch ;-) :-D

      Löschen
  4. Liebe Naddel,
    Yes Schwarz/Weiß ist mir Bunt genug ;))))
    Nee ich hab ja nicht soviel Platz vor der
    Haustür (beste Ausrede ever!!!!) und dort sieht
    es für mich eher selten Shabby mäßig aus!!!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beste Ausrede! :-D Oder du hängst was an die Tür :-P

      Löschen
  5. Oh je, Bettina! Setzen sechs! Motto verfehlt!
    Sorry, ich hab's nicht mitbekommen, schäm....
    Aber ein bisschen bunt ist es ja auch bei mir. Dein Post ist aber einfach herrlich zu lesen....und deine Entendeko klasse!
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, kein Problem.
      Das Motto ist ja immer freiwillig !

      Löschen
  6. Ne, oder?
    Broemmel hat die Enten wirklich nicht gesehen? Dann war es bestimmt dunkel, als er nach Hause kam...grins.
    Toll schaut die Deko aus und ich bin froh, dass Du diesen Monat dran musst, so habe ich noch ein paar Tage Bedenkzeit.
    Ein wenig bunt ist es aber hier auch schon.
    Dir einen schönen Abend und morgen früh ein fröhliches Lächeln, wenn Du zum Zug eilst und den süßen Enten einen Blick zuwirfst.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicole, bei dir kann ich es mir ja überhaupt nicht bunt vorstellen !
      Bin sooo gespannt was du dir einfallen lässt :-)

      Löschen
  7. Na wenn das mal nicht die perfekte Sommerdeko und auch noch in bunt ist?! Perfekt! Aber dass deinem Männe die Enten nicht aufgefallen sind, wundert mich dann doch :)
    Mal schauen, ob mir außer Blumen was Buntes einfällt. Wobei da außer Blumen eh nichts mehr Platz hat.
    Dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Sachen übersehen ist mein Broemmel Meister, trotzdem wundere ich mich jedes Mal wieder ;-D

      Löschen
  8. Liebe Naddel,

    na, da hat es ja doch noch geklappt! Und dann noch so richtig sommerlich-schrill mit Quitscheentchen. Sehr süß und lusig! Geht doch!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  9. Nicht schlecht deine Idee mit den Enten, es müssen ja nicht immer Blumen im Wasser sein 😉
    Wenn es vor meiner Haustür nicht mehr nach Baustelle aussieht, werde ich mich auch mal an einer schönen, ja vllt sogar bunten Dekoration versuchen 😅
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Enten kennst du noch, oder? ;-) Das Motto nächsten Monat wäre eher was für dich ;-)

      Löschen
  10. Ich lach mich schlapp ... was für ne schöne Geschichte! Und die Idee mit den Entlein ist der Hammer. Echt wahr. Daumen hoch für diese bunte Mischung vor deiner Tür!
    Herzlichst
    vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute kann ich auch darüber lachen -mal ehrlich: Quietschenten vor der Tür?! :-D

      Löschen
  11. Hihihi liebe Naddel, hat er es immer noch nicht entdeckt ? Es geht wirklich bunt zu schööön !! Ich mag die bunten Blümchen. Nicht jeder hat ein Quitscheentchen vor der Haustür?

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Haha...:-)) schöne Geschichte
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...