16 Dezember 2016

So vermeide ich Weihnachtsstress

Falls du hier jetzt 10 Tipps gegen Stress an Weihnachten suchst, dann muss ich dich leider enttäuschen...

Deko an Weihnachten. Im Metallkorb (House Doctor) goldene Kugeln aus dem Keller

Mein Broemmel und ich haben uns heute einen Weihnachtsbaum gekauft.
In einer knappen Viertelstunde waren wir wieder Zuhause.

Ja, so schnell.

Und ohne viele prüfende Blicke, ob der Baum rundherum gleichmäßig gewachsen ist.
Oder ob die Zweige alle dicht zusammenstehen oder irgendwo Lücken aufweisen.

Schief. Schiefer. Der muss so.

Unser Baum wird an keinem "wer-hat-den-schönsten-Weihnachtsbaum"-Wettbewerb teilnehmen.
Er soll lediglich eine bestimmte Größe haben und gleichzeitig nicht zu teuer sein.

Keine lange Sucherei.
Ich war selbst überrascht.
Alles lief ganz ohne Stress ab.

Jetzt steht er bei uns mit der flachen Seite am Fenster und vorhin habe ich dran gerochen.
Die Zweige tragen den Duft von Weihnachten.

Deko an Weihnachten. Goldene Kugeln, Metallglöckchen, Rentier auf Fensterbank

Deko an Weihnachten. Golden Christmas. Metallglöckchen von House Doctor

Deko an Weihnachten. Metallglöckchen (jingle bells) von House Doctor


Tannennadeln, Kerzenduft und ein Hauch von Besinnlichkeit liegt in der Luft

Ich atmete ihn tief ein.
Den Duft von Gelassenheit.
Entspannung.
Ruhe.

Weihnachtsdeko auf dem Esstisch. Holzhaus: Dekoreen Berlin / Stein mit Mandala: Let und Lini


In diesem Moment, mit meiner Nase im Tannengrün, frage ich mich ob ich alles richtig mache?

Ich behalte die Luft drinnen und atme weiter ein, bis ganz tief in die Lunge hinein.
Die Adventszeit soll doch besinnlich sein, oder?

Allerdings galoppiere ich täglich durch meine To-Do-Liste.

Ich wette auf deiner Liste stehen ähnliche -wenn nicht sogar die gleichen Punkte, wie auf meiner. Vermutlich muss ich dir deswegen nicht erklären, wie anstrengend diese Zeit eigentlich gerade ist.

Einladung zur Weihnachtsfeier: an einer Weihnachtskugel mit Geschenkanhänger.


Weihnachtsdeko auf dem Esstisch. Kerzenteller mit weißen Zapfen. Kugeln aus Porzellan von House Doctor


Weihnachtsdeko auf dem Esstisch: Glasbox von House Doctor mit Kerzenständer als Adventskranz

Was kann ich also tun um Weihnachtsstress zu vermeiden?

Ich hielt die Luft immer noch an als mir klar wurde, dass ich die Liste kürzen und Punkte streichen muss.  Aber wie?

Um das herauszufinden, stellte ich mir bei jedem Punkt die Frage: "Was passiert, wenn ich das nicht tue?". Und dann direkt nochmal: "Nein. Was passiert wirklich??". Wenn die Antwort nicht: "Dann geht die Welt unter." lautete, strich ich den Punkt.

Ersatzlos.

Weihnachtsdeko im Wohnzimmer: Nussknacker und Weihnachtsklingel. Tablett mit Ziergurken, Windlichter (Hübsch Interior) und Metallglöckchen (House Doctor)

Am Ende ist meine Liste ganz schön kurz geworden.
Ich bin selbst überrascht.

Jedes Mal wenn ich mein Buch aufschlage (und mich vergewissern will, ob vielleicht heimlich der Grinch was dazu geschrieben hat) stehen dort nur noch wenige Punkte. Einige von denen können sogar erst im neuen Jahr erledigt werden.

Voll cool! *zwinker*

Weihnachtliche Holzhäuschen als Kartenhalter: Weihnachtskarte: Niwibo

Weihnachtsdeko im Wohnzimmer: Tablett mit Ziergurken, Windlichter (Hübsch Interior) und Metallglöckchen (House Doctor)


Wie gesagt, du kriegst von mir heute keine ultimativen Tipps gegen Stress.
Nur eine kleine Anregung.
Sowas wie 'n kleiner Wink.
Ein Anstupser. :-)


Und jetzt verrate mir mal:
Wie sieht es bei dir aus? Geht bei dir gerade die Welt unter?

LG Naddel ♥


Übrigens: Für alle meine Bloggerfreunde gilt dies Jahr, dass ihr von mir keine Weihnachtskarte bekommt. Weder eine gekaufte und schon gar nicht eine gebastelte Karte.

Und nächstes Jahr auch nicht. 
Ich schreibe nicht einmal meiner Familie, Verwandtschaft und Freunden soviel Post, wie ich in den vergangen Jahren in die Bloggergemeinschaft verschickt habe. Nicht nur deswegen, aber ich habe mich entschieden. Wenn ihr mir eine Freude machen wollt, dann schickt mir stattdessen lieber eine eMail oder hinterlasst mir ein Kommentar oder denkt einfach nur so an mich. ;-) ♥

Kommentare:

  1. Sehr schön geschrieben. Von mir gibt's dieses Jahr nur eine bloggerpost. Und die ist schon verschickt. Und meine Weihnachtskarten hab ich im August gebastelt. Als zwergi schon im kiga war und ich noch drei Wochen elternzeit zum genießen hatte.
    Schönen vierten Advent
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, und das sagst Du nun, nachdem ich Dir schon eine Karte geschrieben habe...
    Pech gehabt, aber ich schreibe es mir für nächstes Jahr hinter die Ohren liebe Naddel.
    Dein Vorgehen mit dem Baum ist genau meins, ich mache da auch immer kurzen Prozess.
    Und an der Eingangstür habe ich einen Tannenkranz hängen, von innen, da halte ich auch immer wenn ich aus dem Haus gehe, meine Nase rein und rieche Weihnachten. Einfach herrlich ist das.
    Ansonsten habe ich nicht mehr viel auf der Liste, nur die Frage, was koche ich ??????
    Ansonsten Dir jetzt einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nadine,
    Du hast schon Recht. Eingentlich sollte die Vorweihnachtszeit besinnlich und ruhig sein. Statt dessen macht man sich viel zu viel Stress, muss noch dies und das besorgen oder erledigen. Vielleicht sollte man sich wieder mehr auf Weihnachten freuen, einfach gelassener sein und alle unwichtigen Dinge von der To-Do-Liste streichen.
    Ich fange dann gleich mal an.....
    Viele liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadel,

    das habe ich mit vergnügen gelesen :D Du hast soooo recht! Atme in den nächsten tagen weiterhin den betörenden Weihnachtsduft deiner schiefen Tanne und mach dir eine schöne Zeit. Denn genau darum geht es doch!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  5. Moin liebe Naddel, zu dem Thema kann ich sagen, dass ich immer schon sehr rechtzeitig mit allem anfange. Auch in diesem Jahr, was gut ist, denn nun zwingt mich ein eingeklemmter Nerv zur Sofaruhe.
    Also ist es, wie es ist und ich denke es gibt schlimmere Dinge, z.B. dass die Welt untergeht ;)
    Ich wünsche Dir ein schönes, stressfreies Adventswochenende, liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Naddel,
    das mit dem Weihnachtsbaum ging bei uns auch fix innerhalb von 5 min. und er war auch echt günstig.
    Hier muss auch nix perfekt sein...
    Den Druck baut man sich meistens selbst auf.
    Die Geburtstagsfeier vom Mann haben wir auch in den Januar verschoben.
    Genieße noch ein wenig den Zauber der Weihnachtszeit und atme tief ein!
    Ein gemütliches Adventswochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Naddel
    Du bringst mich zum schmunzeln. Ich hab heuer das allererste Mal alleine einen Tannenbaum gekauft. Es ging auch ganz schnell. Es musste einfach der grösste sein (hat mein Mann gesagt). Zuhause dann die Ernüchterung. Er war an mehreren Stellen nicht sehr regelmässiggewachsen. Ich hab das Problem aber gut gelöst. :-) Bilder gibt es bald.
    Und ja, das mit dem Stress kenne ich nur zu gut. Der Dezember sollte doppelt ao lange sein, dafür Januar und Februar kürzer. ;-)
    Ich hab gestern 30 Weihnachtskarten zur Post gebracht. Leider keine einzige für einen Blogger. Das schaff ich nicht auch noch. Und wenn ich hier das nun lese, hab ich nicht mehr soo ein schlechtes Gewissen.
    Hab es fein.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Naddel, recht hast Du - einfach nicht aufreiben lassen, die Dinge pragmatisch sehen. Dieses Jahr haben wir es genauso gemacht. Alles ruhig und cool - nur so kann man sich auch richtig auf Weihnachten freuen.
    Liebe Grüße Isabella
    http://www.herbal-kitchen-life.com

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Naddel,
    was ich da lese, gefällt mir gut. Auch ich muss hin und wieder die Handbremse anziehen. Es ist so schön, einfach mal inne zu halten. Ich bin überzeugt, dass auch die Zeit nicht mehr so rast, wenn man es öfter tut.
    Deinen Baum hätte ich aber schon gern gesehen und mein Näschen virtuell mit reingesteckt. Karte habe ich dir nicht geschrieben, auch keine Mail, aber einen Kommentar und an dich gedacht ;)
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Naddel,
    so machst Du es richtig!
    Wir sind sowieso späte Baumkäufer und der Geschenkekauf ist schon, bzw. wird mit dem zu Beschenkenden nach Weihnachten erledigt.
    In den letzten 2 Jahren hatte mein Mann große Probleme mit seinem Chef, incl. Rechtsanwalteinschaltung. Das hat mir diese Zeit so verdorben, nun genieße ich es dieses Jahr, in Ruhe und Frieden diese Zeit zu erleben.
    Da macht es mir auch Spaß zu schreiben und zu handarbeiten.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  11. Hallöle,
    genau so sollte man es machen...und ich tue es auch. Ich habe zwar, wie jedes Jahr Karten geschrieben, aber es bekommen nicht alle welche und das kann ich dann auch nicht ändern. Vielleicht bekommen diejenigen ja dann nächstes Jahr eine, grins
    Den Baum haben wir noch nicht, aber ehrlich...wenn wir die Zeit (besser gesagt Jürgen) nicht finden gibt es halt keinen...hier spielt sich dieses Jahr ja eh nicht ab, grins.
    Und meine Liste ist somit eigentlich komplett abgearbeitet, nur noch ein paar Geschenke einpacken und aus die Maus
    Ich drück Dich mal ganz doll und sage OOOOOOOmmmmm, zwinker
    Bettina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...