04 Februar 2015

Mein Rückblick für Januar 2015

Ich nehme mir vor, meinen Blog in nächster Zeit hier und da etwas zu verändern. Im Januar dachte ich deswegen öfters darüber nach, welche Themen meine Posts beinhalten sollen. Damit meine ich, mit welchem Schwerpunkt ich hier gerne bloggen will und was mir gleichzeitig relativ leicht von der Hand geht.

Wie macht ihr das?
Ich schreibe meistens "aus'm Bauch raus" und ganz selten habe ich einen Post im Archiv gelagert. Ob sich das zukünftig ändert, kann ich heute noch nicht genau sagen, doch ich habe das Gefühl mir fehlt hier etwas Struktur.

Daher habe ich mir für's Erste vorgenommen jeden Monatsanfang mit einem Rückblick zu beginnen. Zum einen besteht er, ganz neu, aus einem Rückblick meiner Instagrambilder. Hier zeige ich die Top 4 der am meisten geherzten Fotos sowie meine eigenen Favoriten.

Zum anderen gibt es meinen 12tel Blick, der dieses Jahr auf ein Beet im Garten gerichtet ist. Und genau damit fange ich jetzt direkt an. Schaut dieses Jahr gemeinsam mit mir vom Balkon herunter:

Beet im Januar mit Blick vom Balkon mit Schnee
12tel Blick im Januar
verlinkt bei Tabea


Von oben schaue ich auf unser "Moorbeet" runter. Wir nennen es so, weil fast alle Pflanzen darin vorzugsweise im Torf stehen wollen. Ich habe mich für dieses Beet entschieden, weil wir es erst im Oktober neu gestaltet haben. Ich bin nämlich selbst gespannt, wie es im kommenden Jahr wirken wird.

Vorher und Dazwischen: Ein neues Beet im Garten entsteht
Vorher wirkte das Beet überladen, kam nicht zur Geltung
und alles stand zu eng.

Es wurde in dem Beet viel zu eng. Mit der Zeit hatte ich einige Hortensien neu gekauft oder geschenkt bekommen, aber auch Rhododendren u.a.. Natürlich zeige ich euch alles im Laufe der Zeit genauer.

Vorher Nachher: Ein neues Beet ist entstanden
Das neue Beet sollte gleichzeitig einen Sitzplatz beherbergen.

Es war ein ganzer Tag Arbeit, der sich gelohnt hat. Nun haben die Pflanzen einerseits ausreichend Platz um wachsen zu können ohne sich dabei zu bedrängen und andererseits habe ich einen neuen Sitzplatz definiert. In einigen Jahren stehen die Pflanzen hoffentlich so dicht, dass sie dem Sitzplatz etwas Sichtschutz bieten.



Mmmmh...Jetzt weiß ich gar nicht, wie ich den Übergang zum Instagram-Rückblick gestalte :-)
Vergessen wir's !
Hier sind die Top 4 der meist gelikten Bilder im Januar:


Instagram Rueckblick bei Verliebt in Zuhause (most likes in january)
Platz 1 mit dem "Happy day"-Mug
(gibt's bei Birgit hier)


  • Platz 4: Ein wenig neidisch gab ich zu, dass es schön sein könnte, wie unser Kater zu leben
  • Platz 3: Wer hätte es gedacht, ein Schnappschuss vom Bummeln kriegt Herzen ohne Ende
  • Platz 2: Die Welt schläft noch, da hilft nur viel Kaffee und American Cookies
  • Platz 1: Ja, ich frühstücke gerne süß und ich liebe meine neuen Tassen :-)

Übrigens, dass soviele Tassenbilder dabei sind lag an der Aktion #7Tage#7Tassen. Meine Lieblingsbilder kommen völlig Porzellanfrei daher.

Instagram Rueckblick bei Verliebt in Zuhause (my favs in january)
Der Winter kann so schön sein

  • Gemeinsame Freude mit #Flakes4Likes. Eine spontane Aktion mit Spaßfaktor :-) Sau cool!
  • Mein Broemmel backt das beste Brot. Diesmal Weißbrot nach Rezept seiner Mama.
  • Es ist Winter. Ich wollte Schnee. Ich bekam ihn. Meine Winterblüher im Schnee.
  • Das rockt: Beim Skyporn mit der Kamera unterwegs. Herrlich!

Hier auf'm Blog gab's im Janaur meine allererste Linkparty mit "recycle your xmas" und ich habe mich über jeden einzelnen Beitrag sehr gefreut. Vielen Dank für das Feedback. Ich überlege die Aktion nächstes Jahr zu wiederholen, dann starte ich allerdings früher damit. Vielleicht werkele ich mir dann auch einen Weihnachtsbaumspitzen-Quirl ;-) Diesen Tipp bekam ich von Claudia, einer stillen Leserin. Danke dir dafür!

Beendet habe ich den Januar mit einem Bloggertreffen in Köln, der wieder ganz toll von Nicole organisiert wurde. Falls ihr letzten Samstag zufällig in der Ehrenstrasse wart, dann ist euch bestimmt eine riesige Truppe mit 19 schnatternden Mädels aufgefallen. Das (!) waren wir nicht ;-)
Es war wieder so viel Trubel, dass so gut wie niemand Fotos geschossen hat. Aber toll war's. Ich grüße euch hiermit alle *winke winke*

Hups. Jetzt habe ich doch ziemlich viel geschrieben. Aber ich hatte Nachholbedarf und wollte euch alles erzählen :-)

Für heute war's das auch. Geschafft ☺
Und nun will ich euer Feedback zu meinem Rückblick!!!

Seid lieb gegrüßt
Eure Naddel ♥

Kommentare:

  1. Liebe Naddel,
    ob strukturiert oder nicht, ich komme gern bei Dir vorbei.
    Dein heutiger Post gefällt mir auch super. Denn bei Instagram zeigt man ja doch andere Fotos als auf dem Blog und so ist es eine tolle Idee, diese mal hier zu zeigen. Jaja, wenn 19 Frauen eine Reise "tun", hört sich auf jeden Fall super an. Nach viel Spaß und lautem Gequassel, aber so soll es ja sein. :-)
    Wünsche Dir einen tollen Tag und sende Dir liebe Grüße aus Bochum.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Naddel.......

    ich denke du denkst viel zu sehr über deinen Blog nach.....und machst damit genau das was schon 1000de andere machen und die Blogs werden immer mehr zu spezifischen und Themenabhängigen Onlinezeitschriften. Aber wenn ihr meint das alle tun zu müssen........ dann falle ich halt mit meinem Blog lieber ein wenig aus der Reihe.
    Ich bestücke meinen Blog frei Schnauze. Mit dem was mir gerade auf der Zunge liegt, auf der Seele, oder in der letzten Gehirnzelle hinten rechts......ich werde für meinen Blog kein Rahmenprogramm organisieren und mich spezialisieren ich wüsste auch nicht warum.
    Und auch Instagram wird man mich auch nicht finden...ich habe für solche Plattformen nichts übrig. Ich hab mich mal bei Pinterest angemeldet ( warum auch immer ) und werde auch dort wieder verschwinden.

    Dein Gartenbeet sieht klasse aus........ich wünschte ich hätte auch so viele Möglichkeiten in meinem bißchen Garten.
    Das freut mich das ihr nen tollen Tag in Köln hattet......das Wetter hat ja sogar mitgespielt.

    Ich wünsche Dir einen total tollen Donnerstag, das Wochenende ist ja fast schon wieder in Sicht.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Naddel,
    Dein 12tel-Blick wird sehr spannend zu beobachten sein. Das Beet wird bestimmt traumhaft und obwohl ich den Winter so gerne mag, kommen bei mir auch schon erste Gedanken auf, was ich dieses Jahr im Garten so alles machen möchte. Klar ist, dass ein winterblühender Schneeball einziehen muss. Und das eine oder andere Obstbäumchen. Und wenn ich mir jetzt so Dein (sicher bald) lauschiges Sitzplätzchen so anschaue, dann hätte ich so eines eigentlich auch gerne! :-)
    Einen schönen Tag und alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Naddel!!!
    Deine Gartenbilder sind toll. Leider habe ich keinen.....Oder eigentlich ist es besser so, mein grüner Daumen ist praktisch nicht vorhanden. Du hast dir ja viel vorgenommen. Ich schaue immer gerne bei dir rein. Aber meine Posts richten sich danach, ob ich kreativ war oder nicht. Privates bleibt aussen vor. Instragram mache ich nicht mit, das ganze soll ja Hobby bleiben. Der Creadienstag stresst schon genug, aber Wochenrückblicke und Co. sind nicht meins.
    Also poste ich nach Lust und Laune, und bewundere alle, die Bilder zu tollen Collagen zusammen setzten, Bücher lesen und nebenbei noch Möbel restaurieren.
    Dekofreudige Grüße von einer Freizeit-Bloggerin
    Alles Liebe wünscht dir Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Naddel,
    Dein blog ist super - so wie er ist. Bitte nichts ändern :-). Ich schreib
    meistens auch ausm Bauch heraus - sobald ich zu viel überlege,
    wird nix.
    Hab schon mehrfach gelesen, dass Euer Bloggertreffen mit 19
    gaggernden Mädels so toll war. Ich seid aber auch ein toller Haufen
    in der Gegend. Bei uns tut sich da irgendwie nicht viel.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Naddel!
    Dein Rückblick ist wundervoll ;-)))
    Auf deine Gartenecke freue ich mich schon ganz
    dolle!! Und die Insta-Bilder.....klasse!!
    Auch dein persönlicher Rückblick....toll!!
    Ich drücke dich!
    GGGGLG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen Naddel!
    Endlich komm ich zum kommentieren! Puh…war das ein Tag…und der ist noch längst nicht rum!
    Also ich hab 3 ältere Entwürfe gespeichert…aber ob die nochmal veröffentlich werden, keine Ahnung. Ich denke mir auch oft, ich bräuchte da mehr Struktur drin, aber what solls!
    Deine Idee mit dem Monatsrückblick aus den Instagram-Bildern ist doch gar keine so schlecht Idee!
    Auf dein Moorbeet bin ich ja mal gespannt. Hortensien gehören ja zu meinen Lieblingsblumen! Und der kleine Sitzplatz dazwischen, echt hübsch gemacht!
    Na dann, auf in ein neues Bloggerjahr 2015 liebe Naddel!
    Fühl dich gedrückt!
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Naddel,
    ich möcht mich anschließen. Dein Blog finde ich ganz wunderbar so wie er ist.
    Mir gefallen vor allem deine schönen Texte.
    Ich kann nicht so schön schreiben und ringe mir manchmal auch einen ab deshalb.
    Und dir scheint das so leicht zu fallen. Deshalb konzetriere ich mich auch auf meine
    kreative Seite.
    Wir möchten dieses Jahr übrigens unseren Garten umgestalten.
    Wenn ich Lust dazu habe.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Naddel,
    die Idee, Blog und Insta miteinander zu verknüpfen, finde ich toll.
    Ab und an zeige ich auch mal Bilder hier, die bei Insta auch zu sehen sind.
    Aber da Du ja hier und dort zu sehen bist, finde ich Deine Idee klasse, Deine Lieblingsbilder auch hier zu zeigen.
    Auch der Rückblick gefällt mir. Hast Du kein einziges Bild auf dem Bloggertreffen gemacht??? So was...
    Und auch das Moorbeet finde ich schön. Bin gespannt, wie es im Frühling aussieht.
    Ein bisschen Struktur finde ich nicht schlecht, denn wenn man bei Aktionen mitmacht, bekommt der Blog ohnehin einen kleinen Rahmen.
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Das ist aber ein schöner 12tel Blick. Das Beet mit der integrierten Sitzecke ist richtig schön geworden.
    Da bin ich schon sehr gespannt auf die nächsten Monate.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Naddel,
    ich finde Deinen Blog so wie er ist toll. Klar verstehe ich auch, dass er Veränderungen unterliegt. Die Aktionen wie z. b. Buch des Monats oder auch der 12tel - Blick geben dem Blog doch einen Rahmen. Oder?

    Auf die Entwicklung Deines Beetes bin ich schon sehr gespannt und freue mich bald blühende Blumen dort zu sehen.

    Schön, dass ich Dich nun auch persönlich kenne und freue mich auf weitere Treffen!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Hey Naddel,
    ich finde deinen Blog spannent und vor allem der zwölfte Blick war Klasse freu mich schon auf den Februar. Ich selber bin auch eher der aus dem Bauch Schreiber und so fange ich meinen Blog auch an zu gestalten. Da ich noch Neiling bin muß ich erst mal raumfragen wie ich das ein oder andere mach auch mit der verlinkerei,hihihihi nun ja so werden in meinem Hirn neue Synapsen geschlossen, was ja auch kein Schaden ist.
    Ich finde wie du schreibst Klasse
    schicke Dir einen verzauberten Baumwollgruß

    AntwortenLöschen
  13. Hi liebe Naddel,
    meine Post´s für den Blog kommen grad so wie ich lustig bin. Ich möchte mich da nicht hineinsteigern und planen. Ich hab auch nicht die Zeit dazu, da ist mir das reale Leben dann wichtiger.
    Jetzt bei Insta finde ich es auch klasse, da alles so schnell geht und es immer was schönes zu schauen gibt.Und ich kann auch von der Arbeit aus reinschauen, merkt keiner ! Dein Rückblick ist sehr schön geworden, hab weiterhin viel Spaß und grübel nicht zu viel !
    ♥lichste grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Naddel,
    ich wird mal sagen BLEIB SO KLASSE WIE DU BIST !!!! Hier und im Leben 1.0 !!!!
    Manchmal hab ich auch das Bedürfnis etwas mehr Struktur in Bloglein zu bringen. Aber dann ist mal mehr und mal weniger Zeit, ab und an sprudeln die Ideen und ich könnte zweimal am Tag posten und dann wird es wieder ruhiger. Einfach wie im echten Leben und ich denke, dies macht auch eine Blog und den Kopf dahinter aus.
    Auf alle Fälle freue ich mich schon seeeehr auf das kommende Blogjahr mit dir und deinem herrlichen Blick von Balkonien.
    Jetzt wünsche ich dri mit deinem besten Brotbäcker for ever ein gemütliches Wochenende,
    sei herzlichst gegrüßt von mir :O)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Naddel,
    ich mach mir auch in letzter Zeit Gedanken darüber meinen Blog zu verändern. Meine Post schreibe ich aber weiterhin aus dem Bauch heraus. Und so wie es ausschaut wird das Hauptthema Handarbeiten sein.
    Jetzt am WE wollte ich mich auch mal mit dem Thema Instagram auseinander setzen, mal schauen was dabei raus kommt.
    Deinen Januarrückblick finde ich schon einmal sehr schön, auch wenn er so viel Tassen zeigt (ich liebe schöne Tassen)
    Und Dein 12tel Blick wird mit Sicherheit eine ganz spannende Sache, einen sehr schönen Gartenbereich habt Ihr dort geschaffen.
    Ansonsten finde ich Deinen Blog so wie er ist einfach nur sehr schön.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  16. Das Gefühl, dass die Posts nicht strukturiert sind habe ich bei mir auch sehr oft. Und wenn ich ältere Posts von mir lese, dann muss ich immer den Kopf schütteln :D
    Aber meistens geht man mit sich selbst ja härter ins Gericht. Dein Monatsrückblick gefällt mir sehr gut und die Instagram Bilder auch :)
    LG

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Naddel,
    deine Gartenecke ist schön gestaltet und ich freu mich schon auf die Sommer-Fotos,wenn dort alles blüht.
    Momentan fehlen mir auch oft Eingebungen zum Posten....Na ja,was soll es auch dauernd Neues geben?
    Vorhin waren wir Rodeln und es hat echt wieder Spaß gemacht.
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Naddel,
    wenn du mich fragst, brauchst du nix "strukturieren" - du musst ja nicht in eine Schublade zu stecken sein. Sei einfach du selbst, mal mit Kaffeetassen, mal mit Urlaubsbildern, mal mit Garten, mal mit etwas von der Seele schreiben - whatever! Bei mir geht's ja auch mal (un)modisch, mal künstlerisch, mal gartenmäßig, mal lachfaltig, mal rezeptig zu und demnächst auch mal medizinisch (da arbeite ich aber noch dran, denn bei mir dauern "schwierigere" Posts oft wochenlang ;o)) Völlig egal, so finden manche ab und zu und manche sehr oft etwas bei mir, und wenn für jemanden bei der ganzen Palette nix dabei ist, die ich zu bieten habe, dann würde ich auch mit mehr Struktur nix ausrichten ;o))
    Dein Moorbeet sieht spannend aus - bin neugierig, wie es sich entwickelt!
    Ganz liebe lachfaltige Rostrosengrüße
    von der Traude

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Naddel,
    jetzt musste ich gerade schmunzeln, weil es mir so ähnlich erging. Habe die letzten Tage das Layout hin und her geschoben, immer noch mehr eingefügt- und dann- gefiel´s mir nicht mehr. Bis auf eine kleine Änderung und ´nen neuen Header ist jetzt alles wieder gleich. Hatte auch überlegt, den Blog umzubenennen- nur über den Garten zu schreiben ist etwas wenig, andererseits ist es sicher gut, wenn es eine Richtung gibt- schwierig. Dein Blog ist lebendig und authentisch und genau so mag ich ihn und ich bin gespannt, über was du noch alles berichten wirst- es wird sicher schön!
    Der 12tel Blick ist eine tolle Perspektive- da freu ich mich schon auf die späteren Bilder!
    Euren Sitzplatz habe ich noch gar nicht gesehen, fällt mir gerade auf- der ist echt schön, habt ihr toll hinbekommen!!
    Einen schöne restliche Woche und ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Liebchen,
    dein Blog gefällt mir so, wie er ist.
    Dein 12tel Blick im vergangenen Jahr hat mir gefallen, war mal etwas anderes.
    Ich freue mich auf deine neuen Bilder. Sehr schön finde ich das Moorbeet mit der Sitzecke.
    Deine Idee, Insta mit dem Blog zu verbinden, finde ich toll. Das merke ich mir. Dein Januarrückblick ist auch sehr schön, Tassen schaue ich mir gerne an.
    Ich werde auch bei dir schauen, wenn das Blog strukturierter ist, lach....
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  21. Hallo meine Süße,
    .....ich bin ganz verliebt in deine Gartenbilder...besonders das Nachher-Bild...ich freue mich schon auf weitere Bilder ♥
    Ich liebe Deine Art zu schreiben und mag deinen Blog sehr....dagegen kommt mir mein Geschreibsel immer so belanglos vor *lach* ich bin gespannt, was du verändernd wirst.....
    Ich habe für Insta übrigens VIEL übrig ♥
    Ich drück Dich ganz lieb
    Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Naddel,
    endlich schaue ich mal wieder bei dir vorbei (schäm). Mehr Struktur habe ich mir für unseren Blog eigentlich auch vorgenommen, aber irgendwie ist es noch genauso chaotisch wie zuvor. Wir schreiben auch immer kurz vor knapp aus dem Bauch heraus und haben keine Posts gebunkert. Lass deinen Blog einfach so wie er ist - deine Instagram-Bilder sind toll und auf das Beet bin ich schon gespannt.

    Wünsche dir eine schöne Woche
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Naddel,

    ich mag es hier bei Dir, egal ob strukturiert oder nicht. Ich mache es genauso wie Du, meine Posts kommen auch aus dem Bauch heraus, ich schreibe auch nix vor. Dein neuer 12tel Blick gefällt mir sehr. So schön, ein Blick von oben auf das tolle neu gestaltete Beet. Ich wenn schon mal ein Beet hätte...., hihihi. Bei uns muss erstmal schweres Gerät anfahren damit wir da ein bisschen Ordndung reinbekommen und die Terrasse fehlt auch noch :-(, aber das Jahr ist ja noch jung und so wird sich hier hoffentlich auch bald etwas tun.

    Allerherzlichste Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. dein garten sieht aus wie eine szenerie aus einem märchen. wunderschön gestaltet und ich bewundere deine kreativität und dein auge für schönes.
    oh und übrigens: ich hab auch plattfüße. deswegen hasse ich es auch, schuhe kaufen zu gehen, aber online ist es was anderes. ich hab aber dennoch weitaus weniger schuhe als mein liebster, aber er ist sowieso one of a kind <3 <3 <3

    dankeschön auch für deinen kommentar zu wien. ich liebe meinen freund so sehr und diese liebe wird immer stärker <3

    AntwortenLöschen
  25. btw: das stendhal syndrom hatte der gleichnamige autor in florenz, als er durch die straßen zog. das syndrom bekommt man, wenn man sich vollkommen erschlagen fühlt von eindrücken aus kunst und kultur in einer fremden stadt. normalerweise verliert man dann aber seinen verstand und zeigt psychisch kranke reaktionen. so wars bei uns zum glück nicht :D

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Naddel,

    ich schreibe auch immer aus dem Bauch heraus oder das was mich gerade beschäftigt. Im Frühjahr und im Sommer finde ich es leichter als im Winter. Mit der Winterdeko ist man irgendwann mal durch - denke ich mir. Aber im Frühling und im Sommer - da ist man viel draußen und da bietet sich als Thema der Garten wohl sehr gut an.
    Mir gefällt es nach wie vor bei Dir - ob Du so bleibst oder nicht. Mich wirst Du in behalten müssen - hihi.

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Bloggen - egal was Du machst

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...