05 Juni 2018

Deutsche Küche -Rezepte und Spezialitäten aus meiner Region

Rezept: Blaubeer-Schwarzbrot-Joghurt-Trifle zum Frühstück oder als Schichtdessert

Heimatstoff: westfälische Gerichte aus dem Münsterland

Bei der Vorbereitung für diesen Beitrag war ich mir gar nicht sicher, inwiefern ich überhaupt qualifiziert bin etwas über unsere regionalen Spezialitäten zu erzählen. Als ich recherierte was genau denn typische Gerichte aus dem Münsterland sind, da las ich über "Töttchen" (Kalbsragout) und über "Struwen". Das sind Hefepfannkuchen, oft mit Rosinen und typisch zur Fastenzeit.

Tatsache ist, dass ich mit diesen Gerichten gar nicht so wirklich aufgewachsen bin. Bei uns gab's irgendwie was anderes zu essen. Vielleicht weil meine Eltern gebürtig nicht aus dieser Gegend kommen? Aber zum Glück gibt's ja mehr als zwei Rezepte und ich fühlte ich mich schnell wieder heimisch als ich andere, für die westfälische Küche typische Gerichte fand.

Wie beispielsweise westfälischer Knochenschinken, Grünkohl-Eintopf, der westfälischen Hochzeitssuppe oder, auch sehr lecker, Rindfleisch z.B. mit Zwiebelsoße. Mein Schwiegervater kochte oft "Durchgemisch", das ist zum Teil pürierter/gestampfter Gemüseintopf mit Rindfleisch.

Es gibt natürlich auch süße Rezepte. Auf den Äckern im Münsterland wachsen nicht nur sehr gut der Spargel, sondern ebenso die Erdbeeren. So kenne ich z.b. Erdbeerkuchen mit einer Creme aus Vanillepudding. Zu Neujahr backt meine Schwägerin oft "Piepkuchen" (Waffelhörnchen, ähnlich wie Eiswaffeln) und als Kind gab es manchmal "arme Ritter".

03 Juni 2018

2in1 Photoday meets Blog Dinner: So schmeckt der Mai

Hier im verliebten Zuhause wurde im Mai tief ins Glas geschaut.

Sommer im Glas: Sonnenschein und Mix-Getränke
Sommer im Glas: Sonnenschein und Mix-Getränke

Nicht weil der Monat viele Feiertage hat, sondern weil wir dann traditionell die Schützenfeste feiern. Seit einigen Jahren bin ich aktiv im Frauenschützenverein dabei -und zwar mit allem was dazu gehört: vorbereiten, schmücken und natürlich abbauen und aufräumen. Und wer schwer arbeitet, der darf auch mal ein Gläschen trinken.

Ich möchte heute die Gelenheit nutzen und nebenbei ein paar Getränke vorstellen, die zum aktuellen Blog-Dinner Thema passen:

Sommer im Glas

06 Mai 2018

2in1 Photoday: An was davon will ich mich erinnern?

Heute ist der erste Sonntag im Monat und wieder Zeit für meinen geliebten:

2in1 Photoday


Was verewige ich und an was davon will ich mich erinnern?


2in1-photoday-bildbearbeitung-double-exposure-doppelbelichtung-PhotoScape


02 April 2018

Blog-Dinner: Rezepte und Klassiker aus meiner Kindheit

Mein Papa war früher Hausmann. 
Von ihm habe ich das heutige Rezept für Hühnerfrikassee. Eines meiner absoluten Lieblingsgerichte. Und vielleicht mit einem kleinen Geheimtipp für den Reis...

Während meine Mama täglich in der Stadtverwaltung arbeitete, kümmerte sich mein Pa um uns Kinder, machte die Wäsche und kochte jeden Tag. Natürlich anständiges Essen. Vor der Familiengründung arbeitete als Koch u.a. in der englischen Kaserne, weswegen ich einige englische Rezepte bereits seit meiner Kindheit kenne. Hühnerfrikassee gehört allerdings nicht dazu. Also zur englischen Küche meine ich. Zumindest nicht das ich wüsste.


Blog Dinner Klassiker aus meiner Kindheit: selbstgemachtes Hühnerfrikassee nach Papas Rezept mit Reis

01 April 2018

2in1 Photoday: Heute mal analog und ganz ohne Grafikprogramm

Es ist wieder der erste Sonntag im Monat und Zeit für eine Runde:

2in1 Photoday

2in1 Photoday: Fotoprojekt für Doppelbelichtung mit PhotoScape

Heute habe ich quasi eine "anloge Doppelbelichtung" im Gepäck.

28 März 2018

Es wird wild: Wildkräuter-Croissant

Ich stehe total auf Kräuter und fast immer kaufe ich regelmäßig das "Standardprogramm", bestehend aus Petersilie, Basilkum Schnittlauch. Letzeres nur im Winter wenn mein TK Vorrat aus meinen Garten aufgebraucht ist. Rosmarin und Thymian stehen mir auf dem Balkon immer zur Verfügung. Wobei mein Rosmarin in einem zu kleinen Topf wächst und mir damit droht einzugehen. Was wächst denn noch so in meinem Garten?

Unkraut? Wildkräuter!

Beim Blog Dinner suchen Frau Niwibo und ich diesen Monat Rezepte für die Kräuterküche.

Also habe ich mal ein paar Wildkräuter zerhackt und klein gemacht und dabei keine und ich meine dabei wirklich absolut keine körperlichen Mühen gescheut. 

Bleiben wir also beim Thema Kräuter...
Blog Dinner im März: Kräuterküche -Rezepte mit Kräutern, Sprossen und Blüten
Blog Dinner im März:
Kräuterküche -Wir suchen Rezepte mit Kräutern, Sprossen und Blüten

17 März 2018

Als Bloggerin bei Bärbel und Frostostern

Halli hallöchen und brrrr !!!

Ist das kalt oder ist das kalt oder ist das Winter oder gibt es Frostostern? Ich will nicht sagen, dass mir kalt ist, aber ich habe keine Gänsehaut, sondern Rauhfasertapete. Doppel brrrr!!!

DIY -Personalisiertes Geschenk: Mit Lötkolben gravierter Holzlöffel und mit Kräutern dekoriert

Heute bin ich auf einem kleinen Bloggertreffen und freue mich auf ein paar nette Mädels. Allerdings glaube ich, dass ich wohl zu meinen Schneestiefeln noch eine Flasche Glühwein dazu legen muss.

Ähnlich wie der Wind draußen, husche ich heute schnell einmal hier durch um ein Lebenszeichen von mir zu geben. Heute schreibe ich wieder als Autorin bei den Bärbels und bin dort mit einer kleinen Idee für ein personalisiertes Geschenk unterwegs.

Und wenn du Lust hast, dann hopp, hopp! hier entlang zu dem Geschenke-Holzlöffel-DIY. :-)

DIY -Personalisiertes Geschenk: Mit Lötkolben gravierter Holzlöffel und mit Kräutern dekoriert

Drücker und bis bald
Naddel