26 Mai 2015

Und weiter geht's

Hallo meine Lieben,
ich sitze hier mit dem zweiten Kaffee und überlege was ich schreiben möchte und wie mein "Halli-Hallo-Lebenszeichen-Post" aussehen könnte.

Anfang Mai genoss ich noch meine letzten freie Tage, bis ich an meinem letzten Urlaubstag merkte, wie sich eine Erkältung einschleichte und trotz früher Gegenmaßnahmen mich trotzdem erwischte. Eine laufende Nase finde ich zwar lästig, aber nicht wirklich schlimm. Viel unangenehmer waren dagegen die Halsschmerzen, juckende Augen und die enorme Schlappheit.

Mensch, habe ich viel geschlafen und wenn's danach ginge, dann könnte ich locker eine Woche durchfeiern. Allerdings gibt es zwei Dinge im Leben, die wir nicht auf Vorrat halten können -Schlaf und Essen! Und ich habe beides versucht ;-)) *lol*

 Tulpenfoto mit Spruch "a flower does not think of competing with the flower next to it. It just blooms!"

Dann (natürlich war es Sonntagabend) bekam ich Ohrenschmerzen. Oh, ich sag's euch -ich wusste gar nicht mehr wie unerträglich die sein können. Im Internet suchte ich nach Tipps und fand ein Hausmittel: Zwiebeln klein hacken und im Taschentuch auf's Ohr legen. 

Eine halbe Stunde sollte es so liegen und einwirken. Danach steckte ich mir ein Stück vom Tuch ins Ohr und legte mich früh ins Bett. Und -oh Wunder- am nächsten Morgen waren die Schmerzen tatsächlich weg. Ob es allerdings wirklich an der Zwiebel lag, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Eigentlich hätten beide Ohren entzündet sein sollen. So hätte ich ein Ohr als Referenz nicht behandelt und einen echten Vergleich gehabt. Haja und selbstredent hätte ich euch zuliebe dafür die Schmerzen beim zweiten Ohr ertragen um darüber zu berichten ;-) :-*

Natürlich bin ich am nächsten Tag zu meiner Hausärztin, die meinen Verdacht auf eine Mittelohrentzündung bestätigte. Klarer Fall, ich bekam Antibiotika. Ich glaube das zweite Mal in meinem Leben, dass ich das nehme. (Ich bin da auch nicht so der Fan von.)

Bild mit Iris kurz bevor sie sich öffnet. Spruch "Heute ist immer mein liebster Tag"

Zwei Tage später saß ich wieder im Wartezimmer mit einer Nebenwirkung auf das Zeug : nämlich einer ziemlich beschleunigten Verdauung *grmpf*. Immerhin half das verschriebene Mittelchen gegen meinen Durchfall und zudem soll es den Aufbau von Darmkulturen unterstützen.

Wäre schön, wenn es das dann mal endlich gewesen wäre. Doch was kann Frau noch kriegen? Genau, ihre Tage und ich somit Unterleibschmerzen. *seufz*

Glücklicherweise ist nun alles überstanden und passend zu den Feiertagen war ich wieder fit. Der Mai ist in unserer Gegend ein typischer Schützenfestmonat und über Pfingsten feiert bei uns der halbe Ort. Den Pfingssonntag treffe ich mich jedes Jahr mit einer netten Frauentruppe zum Sektfrühstück. An dem Tag lassen wir es uns so richtig gut gehen. Ich freue mich echt immer sehr auf diesen Tag und umso schöner war es diesmal.

Diese Woche will ich nun ein paar Dinge nachholen. Zum Glück erinnere ich mich auch immer noch an mein Passwort und so geht es hier auf'm Blog natürlich ganz normal weiter ;-)

Was habt ihr denn so mit dieser kurzen Woche vor?
Makroaufnahme von weissem Zierlauch. Antwort auf "Wie mein Wochenziel lautet?" "Freitag."

Viele liebe Grüße
Naddel

04 Mai 2015

Mein Rückblick für April 2015

Alles neu macht der Mai, doch vorher kommt mein Rückblick für den April.

Zuerst mit meinem 12tel Blick und so sieht es gerade aus. Die weißen Tupfer sind diesmal kein Schnee, sondern die Kirschblüten, welche der Wind abregnet.

Aprilblick vom Balkon auf mein Moorbeet
Mein 12tel Blick im April
erscheint hier bei Tabea.

Leider blüht noch nicht sehr viel. Überall habe ich Tulpen in meinem Garten gesetzt, nur in diesem Beet war ich zurückhaltend. Weiß auch nicht weshalb ;-) aber ich habe Zierlauch gepflanzt, wovon drei (angeblich) 160cm hoch werden sollen. Ich würde mich echt über riesige Blütenköpfe freuen und bin mal gespannt wie sie werden. Bei den Tulpen und erinnert euch an meine Narzissen, hatte ich nämlich einige "Kuckuckseier" darunter.

Frühjahrsaufnahmen meiner Beetbepflanzung
Es blüht noch nicht viel,
doch die ersten Farbtupfer sind schon da

Die Rhododendren blühen bestimmt etwas später, weil ich sie letztes Jahr umgepflanzt habe und sie erstmal ihre Kraft brauchen um ordentlich zu wurzeln.

Alle bisherigen Rückblicke 2015 von Januar bis April
Vergleich
Januar - Februar - März - April

Auf dem Tisch stehen Porzellanröschen, die habe ich beim Blumenshoppen entdeckt. Kannte ich vorher gar nicht, aber sie haben wirklich hübsche Blüten und schöne Farben. Die konnte ich auf keinen Fall stehen lassen und wenn mein Broemmel sogar anfängt die schönsten herauszusuchen...da wurden es gleich vier :-))

Makroaufnahme von Porzellanröschen (Bitterwurz)
Mein Makrofoto zum ersten Mal
hier bei Britta

Und typisch für mich, habe ich mich erst hinterher schlau gemacht was genau ich mir da angelacht habe. Hand hoch, wer noch nach Schönheit kauft ;-))
Aber alles gut. Es sind wohl Sukkulenten und für Steingärten und sonnige Plätze geeignet.

Fotocollage Porzellanröschen (Bittewurz) in verschiedenen Farben
Porzellanröschen oder auch Bitterwurz
haben fleischige Blätter und sind ideal für Steingärten

Viel blumiges gab bzw. gibt es zur Zeit auch auf meinem Instagramaccount. Womit ich beim Rückblick für selbigen angelangt bin.

Instagram Rückblick von Verliebt in Zuhause (most likes in april)
Die von euch am meist geherzten Bilder im April

Platz 1: Schnappschuss von meinem Kurzurlaub an der Nordsee.
Platz 2: Eine wunderschöne Tulpe aus meinem Garten.
Platz 3: Mein Baumwollzauber und Friday Flowerday von hier.
Platz 4: Meine aktuell blumige Terrasse

Und welches sind meine persönlichen Lieblingsbilder? Hier sind sie:

Instagram Rückblick von Verliebt in Zuhause (my favs in april)
Mein Liebling:
die Aschenblume

Platz 1: Noch so ein "Gefällt mir,muss ich kaufen"-Blümchen. Dank Instagram fand ich ganz schnell heraus, dass diese Schönheit eine Aschenblume ist.
Platz 2:  Ein Gruss vom Balkon mit meinen Glockenblumen
Platz 3: Dieses Kabinettfoto habe ich in einer alten Kiste gefunden. Nach kurzen Recherchen fand ich heraus, dass solche Fotos bis etwa 1910 noch gemacht wurden. Es stammt also wohl aus dieser Zeit und sollte demnach mindestens 100 Jahre alt sein...und das finde ich wiederum sehr cool :-)
Platz 4: mein 2in1-Schüttelfoto (klick)

Nun also volle Fahrt in den Mai mit jeder Menge Feiertagen und bei uns mit ordentlichen Schützenfesten und vielen weiteren Terminen.
Was sagt euer Terminkalender zum Mai? 
LG Naddel