31 August 2017

Lieblingsecke: Unter der Treppe erzählt meine Vintage-Deko von persönlichen Erinnerungen

Heute gibt es Flohmarkt-Flair unter meiner Treppe.
Ich hab einige Kostbarkeiten ausgegraben und mich entschieden einen Hauch Vintage zu versprühen. Dabei teile ich einige persönliche Erinnerungen, zeige ein paar Erbstücke, alte Deko oder geschenkte Andenken und serviere alles mit einer Prise Nostalgie.

Entstanden ist meine aktuelle Flohmarkt-Vintage-Deko durch die Bloggeraktion von Nicole (Niwibo) und mir. Und zwar suchten wir wieder die

Lieblingsecke im August
und das aktuelle Motto lautet:

Deko im Treppenhaus


Diesen Monat drehte es sich um Deko-Ideen, Inspiration und Einblicke in fremde Treppenhäuser und wir wollen sehen wie es neben, auf oder unter deiner Treppe aussieht. Ganz egal ob du den Stauraum mit Schränken ausnutzt, unter der offenen Treppe eine Gaderobe hast oder wie ich, der Schuhschrank dort Platz findet.

Die komplette Sammlung und Linkparty findest du hier unter Nicole ihrer Treppen-Deko. ;-)

Lieblingsecke unter der Treppe: neu dekoriert in Vintage und Flohmarkt Flair
Lieblingsecke unter der Treppe:
neu dekoriert in Vintage und Flohmarkt Flair

Bei mir unter der Treppe: Von verstaubten Accessoires zur Vintage-Deko

Man lebt so wie man wohnt,
man wohnt so, wie man lebt 

Adalbert Bauwens

Wirklich reiner Zufall ist es, dass ich vor genau drei Jahren, also im August 2014, komplett neu unter meiner offenen Treppe dekoriert habe. Damals weil wir uns die zwei Kallax-Schränke gerade gekauft hatten und als Schuhschrank in den Stauraum unter den Treppenstufen eingebaut haben.

Seitdem hat sich meine Deko auch nicht viel verändert.
Bis vor drei Wochen etwa.

Da dachte ich, dass ich ja schlecht wieder die gleichen Bilder für diesen Post zeigen kann. In Wirklichkeit verändere ich meine Dekoration nämlich weitaus seltener, als Außenstehende vielleicht vermuten würden.

Muss es denn jede Woche anderes aussehen?

In der Regel mag ich meine Dekoration und meine Einrichtung gefällt mir. Meinem Broemmel natürlich genauso. Demzufolge behalte ich meine Deko relativ lange und manches davon sogar Jahre oder Jahrzehnte.

Zum Beispiel das Bild mit dem Rahmen aus Cognac-Leder.
Das habe ich vor Ewigkeiten zusammen mit der Uhr, der Kerze im Metallhalter sowie dem Briefständer gekauft. Zu der Zeit war ich zum ersten (und letzten) Mal bei meinen Eltern aus- und bei meinem Broemmel eingezogen. Lange noch vor dem Umbau ins verliebte Zuhause.

Genau wie heute wieder, standen damals diese Deko-Teile ebenfalls im Eingangsbereich. Und das ist mir erst jetzt beim Schreiben eingefallen. Schon lustig diese Zufälle manchmal, oder?

Ach, verheiratet sind wir mittlerweile auch -da könnte ich allmählich das Beispielfoto mit dem Brautmodel austauschen. ;-)

In der Lieblingsecke unter meiner Treppe landen plötzlich wieder ganz alte Liebhaberstücke aus meinem Deko Fundus
Oben links:
Der Bilderrahmen war eines
meiner allerersten selbst gekauften Dekostücke

Wohnen mit Charakter: Flohmarkt-Flair für Zuhause


06 August 2017

2in1 Photoday: Predator oder Skyrunner?

Es ist wieder der erste Sonntag im Monat und Zeit für eine Runde:

2in1 Photoday


Für meine heutigen 2in1-Bilder habe ich ziemlich lange an der Bildbearbeitung gesessen.
Manchmal versinke ich für Stunden in PhotoScape und der Bildbearbeitung. Dabei will ich nur "mal eben noch" einen Klick hier und einen Klick dort machen und vergesse dann völlig die Zeit. Wie wir ja letzten Monat festgestellt haben, sieht ein perfekter Sonntag anders aus. ;-)

Allerdings finde ich meine Ergebnisse diesmal richtig cool.

2in1 Fotoprojekt: Doppelbelichtung (Double exposure / Mehrfachbelichtung) in Photoscape: Der Skyrunner
Bildbearbeitung -aus 2 mach 1:
Der Jogger im Himmel

Und es sind sogar zwei Bilder entstanden. Bei all der vielen Zauberei mit PhotoScape fehlt es mir heute jedoch ein wenig an textlichem Inhalt. Aber ich denke die Bilder können diesmal ruhig für sich alleine stehen und genossen werden.

Die Hauptrolle übernimmt eh mein Broemmel.

Habe ich ihn eigentlich schon einmal hier auf dem Blog gezeigt?
Also zumindest nicht im Profil oder als Portrait.
Wüsste ich zumindest gerade nicht.

Haja...
...vorerst bleibt das auch so.

Ätsch. ;-)