06 November 2016

Wie ich ein Zimmer renovieren und neu gestalten durfte: Vorher-Nachher-Bilder Teil 1

Hinter mir liegen ereignisreiche Tage bzw. Wochen.
Ich bin noch völlig von den Socken. Quasi gerade eben komme ich von einem Zimmer-Umstyling-Einsatz zurück und bin immer noch begeistert von der ganzen Aktion.

Endlich habe ich die Bilder sortiert und bearbeitet und kann dir berichten wo ich gesteckt habe. Nämlich bei Bettina vom Blog Katzenfarm.

Allerdings nicht als Gast oder zu Besuch, sondern in ganz besonderer Mission...

Einmal Expertin wie Eva Brenner sein: Meine Mini-Version von Zuhause im Glück.


Vorher und Nachher Bilder: Ein komplettes Zimmer Umstyling mit renovieren, streichen, tapezieren und einrichten


Schon vor einigen Monaten kamen Bettina und ihr Mann Jürgen auf mich zu und meinten ich wäre perfekt geeignet um den beiden ein Zimmer neu einzurichten.

"Nadine, wir fänden es super spannend, einfach mal jemand anderen entscheiden zu lassen."

Huijuijui.
Ernsthaft? Ich jetzt?
Ich gebe zu, dass ich mich einerseits geehrt fühlte, aber andererseits hab ich doch glatt Angst bekommen. Schließlich hat sich mich nicht gebeten lediglich beim tapezieren zu helfen, sondern mir eine richtige Aufgabe gestellt.

So wie ich aber bin, antwortet ich ihr:
"Alles klar. Ich hab voll Bock auf die Aktion!"


Vorher-Nachher: Dieses Zimmer soll ich neu einrichten und gestalten.
In einer E-Mail an mich, schickte Bettina mir diese Bilder
und bat mich um einen besonderen Einsatz.
...der außerdem bis Weihnachten erledigt sein sollte.*lach*


Wie aus einem ehemaligen Näh-und Bastelzimmer ein gemütlicher Lese-und Ruheraum wird.


Die beiden hatten natürlich einige "Bedingungen". ;-)
So sollte zum Beispiel der beliebte Ohrensessel Strandmon von Ikea neu einziehen.
Außerdem gab es einen alten geerbten Schrank, der unbedingt bleiben musste.

Insgesamt sollte das Zimmer zur Entspannung dienen und gleichzeitig eine Ergänzung zum Wohnzimmer werden. Das dient nämlich vornehmlich als Fernsehzimmer, in dem die beiden auf ihrer Couch gemeinsam kuscheln.

Bettina stellte sich vor, wie sie abends gemütlich im Sessel ein paar Lesestunden verbringen will. Die Möglichkeit die Füße hochzulegen und ohne Fernsehgeräusche ein Buch zu lesen fehlte den beiden bislang.


In ihrem ehemaligen Nähzimmer steht außerdem das Telefon.
Doch ausgedehnte Telefonate bequem zu führen war dort nicht möglich und auch das Laptop hatte keinen festen Ort. Beides sollte in diesem Zimmer untergebracht sein.

Im Klartext: Es musste ein Schreibtisch her.



Zu Anfang hieß es noch, dass die weißen Regale in dem Zimmer bleiben. Und bis zum Schluß hatte ich sie mit eingeplant. Aber Bettina hat nicht nur jede Menge verrückte Ideen, sondern ist oft eine spontane Frau. Wir packten dreimal an und schwupps! standen die Regale in der Garage, damit sie später woanders zum Einsatz kommen können.

Allerdings zum Leidwesen von  Jürgen, der sein Auto draußen parken muss.

Vorher-Nachher: Dieses Zimmer durfte ich neu gestalten, also hieß es einmal renovieren und einrichten, bitte.
Die Vorgabe war es den alten Schrank, ein Erbstück, in den neuen Raum zu integireren.
Doch dort wo er zuvor stand wirkte er viel zu wuchtig...

Vorher-Nachher: Ein neuer Schreibtisch schafft einen gemütlichen Arbeitsplatz
...also wich er einem Schreibtisch, an dem Bettina & Jürgen
zukünftig ihre Mails beantworten.

Apropos "verrückte Bettina":
Ich habe nur einmal einen klitzekleinen Witz über rosa Blaumänner gemacht.....

Sie hat nicht lange gezögert und uns tatsächlich welche organisiert. *lach*
Und wir haben sie getragen!!

Die Bilder von mir im "Rosamann" kannst du auf Bettinas Blog und ihrer Sicht auf das Zimmer-Umstyling sehen.

Ich habe von ihr im rosa Blaumann leider kein Foto, denn ich musste doch arbeiten.
Und ja, ich habe wirklich gearbeitet. :-D

Vorher-Nachher: Dieses Zimmer durfte ich neu gestalten, also hieß es einmal renovieren und einrichten, bitte.
"Move-your-Wall" -Diese Tapete ist in 3D-Optik.
Was erkennst du zuerst:
Dreiecke, Blumen, Oktagons oder noch was anderes?

Vorher-Nachher: Diese Leseecke verschafft Bettina nun ein neues Lebensgefühl
Bettinas neue Leseecke.
Das Regal wird nicht benötigt und die Bücher
finden zukünftig in dem alten Schrank Platz


Das Zimmer wurde nämlich komplett neu gestaltet und renoviert, bevor es ans einrichten geht.

Am ersten Tag habe ich alles ausgemessen und die Menge an benötigter Farbe berechnet, die wir anschließend besorgten. Danach erhielten drei Wände einen neuen Anstrich und die vierte tapezierte ich mit einer Tapete in 3D-Optik.

Bettina und ich bildeten dabei ein super Team und wir haben uns hervorragend verstanden. Wir kannte uns zwar zuvor schon von einigen Bloggertreffen, doch ein paar Tage unter einem Dach zu wohnen und zusammen zu arbeiten ist etwas anderes und somit eine besondere Situation.

Als Fazit kann ich aber sagen:
Immer wieder gerne, es hat mir jede Menge Spaß gemacht!

Ich gestehe, dass ich ab und an Schiss davor hatte, dass es Bettina nicht gefallen würde -und ich glaube genau DAS dachte Bettina zwischenzeitlich auch. :-P 

Vorher-Nachher. Ein Zimmer einrichten und gestalten. Hier kommt das wunderschönes Erbstück prima zur Geltung
Gegenüber vom dem Fenster steht der alte Schrank hell
und kommt viel besser zur Geltung.


Vorher-Nachher: Dieses Zimmer durfte ich neu gestalten, also hieß es einmal renovieren und einrichten, bitte.
Herzstück und zukünftiger Rückzugsort
ist der neue Ohrensessel.


Heute zeige ich Teil 1 dieser Aktion.
Die Vorher-Nachher-Bilder geben einen ersten Eindruck davon was passiert ist und zeigen die Veränderung. Im nächsten Teil gebe ich mehr Einblicke, erzähle ein wenig von den Arbeitsschritten und verrate bspw. wie ich die Wandfarbe bestimmt habe.

Das ist nämlich kein Weiß. ;-)

Ich bin echt gespannt, was du vom Zimmer-Umstyling hälst! Also, was sagst du??

Herzliche Grüße
Naddel

Kommentare:

  1. Die Veränderung kann sih wirklich sehen lassen. Das Zimmer ist richtig schön geworden, so hell und freundlich.
    Klasse, dass Bettina den Mut hatte wirklich alles umgestalten zu lassen.
    Sie wirdie Veränderung bestimmt genießen. Ich geh gleich mal bei ihr gucken,
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nadine,
    was für eine Aufgabe. Ich hätte vermutlich genau wie Du auf der einen Seite Angst vor der Aufgabe gehabt, aber andererseits auch Spaß an der Herausforderung. Und ich muss sagen, dass was Du uns heute gezeigt hast sieht schon sehr vielversprechend aus. Bin gespannt auf die weiteren Bilder.
    Viele liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Na, das ist doch eine feine Sache ein Zimmer umzustylen!
    Der Schrank, das Erbstück, ist ein Traum!
    Liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadine,
    WOW!!! Ich bin begeistert, dass habt ihr super gemacht!
    Hab vorhin schon die tollen Bilder bei Bettina bewundert und war schwer beeindruckt!
    Tolle Aktion und der "Rosamann" steht dir ausgezeichnet! ;-)
    Na, dann mal her mit dem zweiten Teil der Story. Du machst es sehr spannend!

    Liebste Grüße und einen schönen Sonntagabend - mit guter Erholung! :-)
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Was ich sage?
    Liebe Naddel ich bin restlos begeistert. Gestern durfte ich ja in Natura gucken. Die Farben strahlen irgendwie Ruhe aus, es ist sehr gemütlich, die Tapete und der Sessel passenperfekt und überhaupt.....
    Einfach TOLL !!!!
    ...und mutig von euch Beiden. Dass dir da ein klein wenig der Stift ging glaube ich dir auf´s Wort.
    Ach ja und... der Rosamann - Lach. War da nicht noch was mit einem Schiff??? Steht dir übrigens gut!!

    glg und einen dicken Drücker
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Naddel,
    ja ich hatte zwischenzeitlich schon ein wenig bammel, grins....aber Du hast wirklich perfekt unseren Geschmack getroffen. Ich liebe diesen Raum einfach nur und würde Dich jederzeit auch an die anderen Räume ranlassen, freu.
    Es war wirklich eine schöne, wenn auch ein wenig anstrengende, Zeit mit Dir. Dich würde ich jederzeit wieder, auch nur zum chillen, quatschen und Kaffee trinken in meinem Haus einquartieren.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Hei Evaddel
    das hast du toll gemacht! Und wenn es Bettina auch gefällt ...perfekt!
    Die Aufteilung find ich so besser undces sieht gemütlich aus. Nur die Farben sind nicht mein Geschmack aber es ist ja auch nicht mein Zimmer 😉
    Vielleicht solltest du dein Angebot im Shop erweitern ... mit Dienstleistungen 😉
    Lg Dani

    AntwortenLöschen
  8. Wow, was für eine Aufgabe, der Schrank ist ein Traum und der gelbe Sessel genial. Die Tapete, kurz anschauen ok aber auf Dauer, meins wärs nicht, aber das liegt wohl an meinem Alter da wird man glaub ich in solchen Sachen langweilig.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. ganz und gar gelungen !!!
    lg anja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Naddel,
    das hast du einfach genial, wunderschön, mit viel Geschmack und know how gemacht! Gratuliere....ich habe schon bei Bettina gestaunt!!!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Naddel,
    da mauserst Du Dich von heute auf morgen zu einer Innenarchitektin. Wow, das war ja eine Aufgabe und eine mächtige Herausforderung. Du bzw. Ihr habt die wunderbar gemeistert. Es gefällt mir und sieht richtig gemütlich aus. Ein tolles Team Ihr Beide!


    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nadine,
    wie spannend. Das ist ja eine Herausforderung.
    Aber bei deinem guten Händchen für Design etc. hätte ich da gar keine Sorge gehabt.
    Ich bin schon ganz gespannt auf die nächsten Fotos. Als was ich jetzt schon sehen kann ist super schön.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Naddel,
    ich habe das renovierte Zimmer schon bei Bettina bewundert....
    Hut ab.......es ist wunderschön geworden....
    Und da stehen auch so tolle Vasen.....
    Ich bin mit meinen Beiden ja schon glücklich aber die gefallen mir auch gut....
    Und flattern schon die ersten Fernsehangebote rein.....
    Ich schaue auf jeden Fall....grins....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  14. Naddel du bist echt klasse! Richtig genial hast du das gemacht. Das Zimmer ist echt der Hammer. Alles! Als Katzenmama begeistert mich das Katzenkörbchen an der Wand total. Und die Tapete ist ein echter Hingucker, der toll mit dem Sessel und den wunderschönen Accessoires harmoniert.
    Ich bin total begeistert! Und der Rosamann steht dir übrigens ausgezeichnet!:-)
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Naddel,
    du warst aber sehr fleißig, es ist ganz gut gelungen
    Ich bin begeistert, dass habt ihr super gemacht!
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Naddel,
    das ist wirklich bis jetzt super geworden , die Tapete ist der Hammer. Erinnert mich an meine Kindheit. Wir hatten auch so was an der Wand.
    Der alte Schrank gefällt mir auch toll. Bin auf Teil zwei gespannt.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  17. Boah, was für ein Unternehmen! Traumschön finde ich die gemütliche Leseecke, sie macht gute Laune. Du kannst also .... auch gelb ;-) Dicken Drücker, von Meisje

    AntwortenLöschen
  18. Mensch Naddel, ich habe ja schon letzte Woche Bilder gesehen, aber nun hier als Post und gestern bei Bettina, ich bin platt.
    Das hast Du sowas von gut gemacht, einfach nur klasse.
    Obwohl Gelb ja nicht meine Farbe ist, finde ich es in Kombi mit Grau klasse.
    Nur eins gefällt mir gar nicht, dass Du kein Bild von Bettina ganz in Rosa gemacht hast...grins.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Oh das ist ja toll. Und super schön geworden. Das ist ja wirklich eine sehr spannende Aufgabe die du da hattest. Aber wie gesagt: Toll gemacht. Ganz liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  20. Moin liebe Naddel, wow was für eine Ehre aber auch Aufgabe! Ich hab's auch schon bei Bettina gesehen, sieht einfach nur toll aus und Bettina kommt bestimmt nicht mehr so schnell aus dem Zimmer raus...
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend, liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Naddel,
    da hast du dich ja selber übertroffen. Toll gelungen die Renovierung des Zimmers. Der rosa Maleranzug steht dir besonders gut.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  22. Kompliment.. an alle fleißigen Helferchen, die dazu beigetragen haben, ein so gemütliches und schickes Zimmer zu schaffen. Bettina, Jürgen und all ihre Katzen werden sich bestimmt meeega wohl darin fühlen :)
    - die Tapete ist ja sowieso der Hammer. Hab sie schon auf den Bildern in der Gruppe bewundert :)
    Hab eine tolle Woche. <3 Martina

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Naddel,
    ich hab's gestern schon bei Bettina gesehn. Das Zimmer ist echt der Knaller! Und es war von euch beiden mutig :)
    Ich hätte an deiner Stelle auch Schiss gehabt, dass es nicht gefallen könnte. Aber es sind ja alle happy - perfekt!
    Das Zimmer ist echt cool und stylisch geworden!
    Ganz lieben Gruß und noch einen schönen Abend,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Naddel,
    ich habe deine Bilder ja schon auf Instagram bewundert!
    So klasse!
    Lauter tolle Ideen!
    Schiss hätte ich auch gehabt und Angst zuviel vom eigenen Style
    mit ein zu bringen denn der "Kunde" soll sich ja wohlfühler ;)
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Naddel!
    Was ist denn das für eine geniale Aktion. Das Zimmer ist klasse geworden und Bettina sitzt jetzt bestimmt nur noch in ihrem flotten neuen Sessel und schwingt die Nadeln. Der rosa "Blaumann" stand dir übrigens hervorragend. :)
    Wenn ich mal wieder renoviere melde ich mich. Hihi!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Nadine,

    ich kann nur sagen, dass Du diese Aufgabe mit Bravur gemeistert hast und Bettina wirklich froh sein kann, das Du diese Arbeit auf dich genommen hast!
    Der Raum sieht wirklich komplett anders und viel gemütlicher aus, Du hast die alten und neuen Elemente toll miteinander vermixt und aufeinander abgestimmt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Naddel,

    spät aber doch finde auch ich die Zeit für ein Kommentar. Das Wohlfühlzimmer bei Bettina ist dir super gut gelungen und das (für mich) gewagte Muster und die Farbe bringen eine tolle Frische in den Raum. Gratuliere! Den rosa Blaumann kannst du zukünftig sicher öfter anziehen, der wird dein Markenzeichen, nicht als Eva sondern als Naddel!!

    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Naddel --- Volltreffer!
    Du hast dem Raum eine ganz tolle Stimmung verpasst. (Die Tapete ist der Knaller - ich sehe übrigens erst mal Blumen).
    Ein dickes Kompliment für dieses wunderbare Makeover.
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Naddel,

    ich hatte ja die Bilder schon auf dem Handy gesehn und fand es ganz gut.
    Aber diese Bilder sind wirklich der Knaller!! Jetzt kann ich mir erstmal richtig vorstellen, wie schön alles geworden ist und wie es vorher aussah.Das hast du wirklich ganz toll gemacht.
    Die Tapete ist mein Favorit. Im Zusammenhang mit dem coolen Sessel. Alles ist total harmonisch und ausgewogen!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  30. So liebe Naddel, nun war ich auch noch einmal hier und habe mir alles genau angeschaut. Echt toll wie Du das gemacht hast. Ich kann schon gut verstehen dass Du auch ein bisschen aufgeregt warst denn für jemanden anderen etwas zu machen ist sicher nicht ganz einfach. Ich finde die Kombination ist super gelungen. Die Tapete und der Sessel sind einfach richtige Hingucker♥

    Liebschte Grüßlis
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Nadine,
    das ist Dir wirklich großartig gelungen ! Ich habe gerade auch drüben geschaut. Der Raum wirkt gleich ganz anders, stimmig, schön. Ganz wunderbar.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  32. Hast du toll gemacht... hab heute im Zug deinen und Bettinas Post gelesen.
    Gerne hätte ich mehr Fotos mit dem Rosa Anzug gesehen *g*
    Ich hab immerhin schon meine Haustürdeko fotgrafiert... das Wetter wollte einfach nicht besser werden und damit besser für Fotos ;-(

    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  33. Wow du bist wirklich so gut und kreativ beim Einrichten, das sieht toll aus!!! ...ich möchte auch unbedingt ein neues Wohnzimmer, bin aber so einfallslos. Ich weiß nur, dass ich pastell-lila richtig gern mag und mich in die Landhausdielen bei http://www.rudda.at/holzboden/ verliebt habe. Weiß aber noch nicht wirklich, welche Möbel ich nehmen soll oder was ich genau mit der Farbe an der Wand machen soll. Du schüttelst das immer so einfach aus dem Ärmel. Zumindest kommt es so rüber. :D ..großen Respekt dafür!

    Michelle

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Naddel,
    Wow, war das erste Wort, dass mir in den Sinn kam als ich die ersten Vorher, Nachher Bilder sah.
    Du hast aus einem ungemütlichen (fast hätte ich nass, kaltem geschrieben, liegt wohl am Wetter) Raum, ein wahres Refugium gemacht, in dem man sich gerne aufhält. Die Idee mit der 3D Tapete finde ich klasse, dadurch wirkt der Raum einfach größer.
    SUPER Arbeit!!!

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen