09 Dezember 2012

Geschenkanhänger für Weihnachten


Am Freitag hatte ich extra einen Tag frei. 
Zusammen mit Elfi gings nämlich an die diesjährigen Weihnachtsgeschenke.
Natürlich kann ich hier -noch- nicht verraten was wir gezaubert haben...vielleicht nur ein klitzekleiner Hinweis: es sind Geschenke aus der Küche geworden ;-)


Wir verpackten alles in solche Tüten, die hier gerade noch zu erahnen sind.


Wir verschlossen die Tüten mit einer Schleife aus roten und goldenen Bändern und klebten an die Enden kleine Eiskristalle. Den Ausstanzer habe ich mir extra dafür gekauft. Ja. Ich gebe auch gerne zu, dass ich mir natürlich genau diesen Grund gesucht habe um den Kauf zu rechtfertigen.

Als Geschenkanhänger suchten wir uns einen Stern als Motiv, den ich am PC kurzerhand noch entwarf und dann auf bunten Bastelbögen ausdruckte. Ihr seht hier die Seite mit Weihnachtsgruß und zum Beschriften. Auf der Rückseite klebt ein Stern mit einer Liste vom Inhalt der Tüte.

Elfi's Idee: Zwei Sterne nur in der oberen Hälfte zusammen kleben.
Mit der offenen Seite einfach auf den Rand der Tüte stecken

Die andere Variante: Die Sterne versetzt kleben, so dass zehn Zacken entstehen.
An den Eiskristallen festkleben.

Heute habe ich weitere Geschenkanhänger gebastelt,
die ganz leicht nach zu machen sind.

 

Die Sterne habe ich blanko auf einem weißen Blatt ausgedruckt.
Auf die Rückseite kamen dann mehrere Bahnen breites Klebeband mit Weihnachtsmotiven.
(Bunte Klebebänder oder Masking Tape gibt es zur Zeit überall bei den Bastelsachen zu kaufen.)
 

 Wichtig ist, dass ihr erst klebt und dann ausschneidet um saubere Ränder zu bekommen.

Für den Rest werdet einfach kreativ :


Falls euch die Geschenkanhänger gefallen, dann bekommt ihr diese zwei von mir nachfolgend zur freien Verfügung gestellt.

Sternanhänger "Frohes Fest"
Sternahänger "made by me"




(-: Bis zur nächsten Sternzeit :-)

Kommentare:

  1. also sowas

    halloo halloo mein schatz
    es sieht so aus als ob ich letztens ein beitrag übersprungen hätte. dieser beitrag hat auch nichtmal einen klitzekleinen kommentar. deine aufforderung auf englisch sieht ein bisschen klein und versteckt aus. für die ZUKUNFT doch ein WENIG grösser schreiben.
    nichts desto trotz finde ich deinen beitrag gut und sehr hilfreich - ausserdem ich hatte mich gefreut auf den geschenke tüten - die für mich bestimmt waren - meinen namen zu lesen. eine sehr schöne erinnerung die zu den anderen schön verpackt und mit dem anhänger zu den anderen schönen erinnerungen bei .....weihnachtenschubladenerinnerungen..... abgelegt ist.
    ha da kuckst du ist das ein wort 33 buchstaben. man bin ich in fahrt. aber das macht nur das krank sein. ich liebe dich trotzdem.
    kuss mama

    AntwortenLöschen
  2. hallo nadine

    hier schon wieder ich. so beim nachdenken ist mir aufgefallen das ich dir vorgestern - so wie jetzt - aus der "zukunft" in der "vergangenheit" mit dir korespondiere. was ein paradox aber irgendwie zauberhaft schön anderer seits könnte man behaupten der komputer ist eine zeitmaschine.

    küsse aus der zukunft in die vergangenheit. mama

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...