16 September 2015

Panierte Apfelringe (Rezept)

Habt ihr Lust auf etwas leckereres, leicht und schnell gemachtes? Ich habe hier ein tolles Rezept für die Herbsternte.


Zur Zeit lautet mein Motto "one, two, three appels a day ...".
Unsere Äpfel fallen und fallen vom Baum und bis jetzt sind wir noch nicht dazu gekommen sie zu pflücken. Ab und an kommt unsere Nachbarin und sammelt sich welche auf und ansonsten nehme ich mir jeden Tag mehrere mit ins Büro.

Collage Rezept Panierte Apfelringe oder Apfelschnitzel, hausgemachter Vanillezucker

Panierte Apfelringe

oder auch Apfelschnitzel

Heute sollte es mal keine Rohkost sein und ich habe zum ersten Mal panierte Apfelringe ausprobiert.
Das ist denkbar einfach und funktioniert ganz wie beim Schnitzel!
Eine Panierstrasse aufbauen (Mehl, verrührtes Ei, Paniermehl (Semmelbrösel)), Apfelringe darin panieren und anschließen in der Pfanne mit Butter goldbraun braten. Essen solltet ihr sie möglichst noch warm. Sie schmecken pur sehr lecker oder ihr bestreut sie mit Zimtzucker. Ich mag sie total gerne und sie sind echt lecker. Probiert sie auch mal mit Honig (wie die gebackenen Bananen beim Chinesen) oder ...

mein Tipp : dick Vanillezucker drauf streuen. Ich sag nur kööööstlich!

Panierte Apfelringe Bild hausgemachter Vanillezucker

Ich mag's lecker, leicht und schnell und deswegen zum ersten Mal ab damit zum "Mittwochs mag ich" von Frollein Pfau. Endlich hab ich's mal zum Mmi geschafft, Vanessa ;-)

Panierte Apfelringe oder Apfelschnitzel, Rezept Blog


Und natürlich gehört das Rezept definitiv zu meiner Aktion Kompott statt Kompost (Kliiiick)
Schaut unbedingt mal rein und macht mit ! Ich freue mich über jeden Beitrag von euch. :-))

Habt noch einen schönen Mittwochabend.
Liebe Grüße
Naddel

...und nachträglich schicke ich das Rezept hier zu Yve's Herbstparty

Kommentare:

  1. Liebe Naddel,
    Yummie sehen die lecker aus.......
    Vielen Dank für das leckere Rezept....
    Ich habe schon Hühnerbildchen gemacht, bald bin ich bei deiner
    Aktion dabei :-)
    Liebste Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. ...die sehen wirklich total lecker aus, liebe Naddel,
    und am liebsten würde ich jetzt gleich noch den Ofen anschmeißen...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Man Naddel du machst ja Sachen. Mir knurrt hier der Magen und du fährst hier die ganz schweren Geschütze auf! Es sieht auf jeden Fall seeeeehr lecker aus.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche un dlass dich nicht ärgern auf der Arbeit!

    Liebe Grüße aus Berlin
    und einmal fest geknuddelt.
    Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Apfelschnitzel hört sich ja wirklich sehr attraktiv an. :) Lieben Dank für das Rezept, das werde ich mir merken... Lieben Gruß und einen schönen Tag. Caro

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Naddel,
    das schaut lecker aus. Ja Äpfel gibt momentan jede Menge. Wir mussten unsere alten Apfelbäume leider fällen - waren alt und krank :-( Aber wir haben im Dorf eine riesige Streuobstwiese mit `zig Apfel- und Pfaumenbäumen - da kann frau sich bedienen - the best things in live are free ...
    Deine Apfelring werde ich heute nachmittag gleich ausprobieren - geht auch in meiner Einplatten-Scheunen-Küche. So und jetzt auf ins Büro - da muss ich nämlich auch hin.
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Naddel, wie kööööstlich!
    Die sehen ja absolut lecker aus. Das Rezept kommt sofort auf meine Liste.

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de
    Shop: www.eclectic-kleinod.de (15% auf alle Artikel)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Naddel,
    oh welche Verführung, das hört sich total lecker an.
    Da ich Äpfel ohnehin sehr gerne esse, werde ich deinen Rezeptvorschlag ausprobieren.
    Sei liebe gegrüßt von Heike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Naddel,

    darf ich Dir einen kleinen Tipp geben ?? Geb doch in die Panade mal 2 Eßl geriebene Mandeln oder Haselnüsse.....das gibt dem ganzen noch eine ganz andere Note.

    Ich liebe diese Apfelringe auch...und die hab ich ewig nicht mehr gemacht. Da hast du mich echt nochmal auf ne tolle Idee gebracht.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Naddel, jetzt sitz ich hier in meinem Keller am PC und habe Hunger.
    Überlege gerade ob ich mal schnell raus laufe und schaue ob noch Äpfel am Baum hängen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Mmmhhh.. schauen die köstlich aus und bei den kleinen Apfelsternen gerate ich geradezu ins Entzücken ;)) Lieben Dank für das Rezept. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Naddel!
    Dies ist ein tolles Rezept und eine gute Idee die vielen leckeren eigenen Äpfel zu verarbeiten. Ide Apfelringe sehen super lecker aus, und am liebsten würde ich sie sofort ausprobieren. Vielen Dank für diese tolle Idee.
    Viele Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Naddel,
    das wird mein Mittagessen morgen, lecker.
    Danke für das so simple Rezept, das ist genau richtig für mich.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Das klingt mega lecker und kommt deshalb mal gleich auf meine Merkliste... doch genießen werde ich es dann erst nach dem Urlaub!

    Liebe Grüße ~ Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Oh liebe Naddel. Ich hab gerade soooo Hunger. Könnte den Bildschirm auffressen. Lecker sieht das aus. Yammi. Ich suche noch nach einer schönen Idee für deine Aktion, aber wenn du magst, ich finde deine Apfelringe passen super zu meiner Mottoparty. Verlink dich doch wenn du Lust hast. Werde morgen beim Einkaufen mal Ausschau nach passendem Obst ausschau halten, aber vielleicht mach ich erst mal deine leckeren Apfelringe nach.*Sabber* Liebste Grüße Yve

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe so viele Äpfel geerntet , da nehme ich doch gerne dein Rezept mit . Mit Honig da bin ich dabei . Vielen dank für die Idee :)) wenn Du magst findest Du auf meinem Blog ebenfalls Apfel Rezepte unter dem Label Rezepte
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  16. Huhuu, guten Morgen liebe Naddel!
    Hm, sechs Uhr am Samstagmorgen, ich hab gerade eben gefrühstückt und jetzt schon wieder Hunger auf Apfelringe (und dazu vielleicht ein bisschen Vanillecreme oder -Eis...)! Dein Rezept werde ich sicher auch mal ausprobieren - aber doch nicht gleich jetzt! ;-)
    Für die Apfelwähe nehme ich übrigens immer den fertig ausgewallten Kuchenteig vom Lieblingsdiscounter, den find ich wirklich gut. Viel Spass beim Nachbacken, ich bin auf Deine Meinung gespannt.
    Schönes Wochenende und liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Naddel,
    ich habe zwar gerade erst gefrühstückt, aber so ein bis zwei Apfelringe würden schon noch gehen :-)) Eine leckere Idee und eine gute Verwertung für die vielen Äpfel, die es ja in diesem Jahr gibt. Ich hab Apfelsaft gemacht! Ach, im übrigen, ich sage nur sehr lecker schmeckt der Tropfen, den ich von dir bekommen habe!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Naddel,

    soooo lecker, super lecker. Ich liebe diese Apfelringe, bei uns heißen sie "Apfelküchle" und nun habe ich tierischen Appetit darauf, drum wird es gleich nächste Woche welche geben :-)).

    Übrigens, meine Mama, die Helga, (sie postet doch ab und zu bei uns mit) hat sich ganz arg über Deine lieben Worte gefreut. Nun darfst Du Dich freuen, denn bald bekommst Du Post aus Nürnberg von ihr.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nadddel,
    oh, mit Semmelbröseln paniert kannte ich Apfelringe noch gar nicht, nur mit Bieteig - aber ich glaube, so schmecken sie mir noch besser! Bei uns gibt's heuer auch eine Apfelernte wie nie zuvor, echt irre! Bis jetzt haben wir Mus und Kompott daraus gemacht (denn die Äpfel sind jetzt nicht soo toll fürs einfach nur Reinbeißen gemacht), aber Kuchen und Apfelringe (oder -spalten) möchte ich unbedingt auch noch machen.
    Alles Liebe (auch an deinen "Glückshaushalt" ;o))
    von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/09/was-gibt-es-neues-in-rostrosenhausen.html
    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Naddel,
    oh, das klingt lecker! Ich kenne Apfelküchlein, die macht man ähnlich. Panierte Apfelringe habe ich noch nie probiert. Klingt aber super!
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Abend,
    ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Naddel,
    das klingt wirklich lecker !
    Von früher kenne ich nur Apfelringe in Pfannkuchenteig!
    Ich weiß noch, dass ich früher immer meine Oma bewundert habe, wenn Sie den kompletten Apfel am Stück geschält hat.
    Herbstliche Rosengrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  22. Deine panierten Apfelschnitzel hören sich verdammt lecker an.
    Wieder ein neues Apfelrezept, DANKE!

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  23. Mmmmh, da bekomme ich jetzt direkt Appetit darauf. Hätte sogar jede Menge Äpfel zu Hause... ich geh mal schnell Apfelringe backen ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  24. Das liest sich ja wirklich lecker, da bekomme ich glatt Hunger! Wird direkt mal abgespeichert...für wenn es mich mal wieder überkommt :D Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  25. Ups, da hätte ich jetzt mal besser nicht gelesen :-/
    Jetzt hab ich HUUUUUUNGER, dabei sollte es heute abend nichts geben *heul*
    Was mach ich denn jetzt *amkopfkratz*
    aaaaah, ich weiß, lenke mich mit noch einem Post von dir ab und weeeehe ,d er hat wieder was zu essen *mapf* :O) .....

    AntwortenLöschen