11 August 2016

Verführt: Erdbeer-Quark-Torte (&Gewinner)

Erinnerst du dich noch an meinen Post zu den weltbesten Schoko-Cookies ?

Dort hatte ich die Überlegung angestrengt ob Rezepte von Bloggern funktionieren. Oftmals ist alles wahnsinnig toll fotografiert und appetitlich in Szene gesetzt.

Ich stand schon einige Mal in der Küche mit fragenden Blick, der zwischen meinem frisch zubereitetem Gericht und der Abbildung auf meinem Smartphone fragend hin und her ging.

Aber es gibt solche Rezepte.
Solche, die wunderhübsch präsentiert sind und trotzdem funktionieren. Und schmecken!

Nach den Schoko-Cookies habe ich wieder eines gefunden.

Rezept : Erdbeer-Quark-Torte

So eine tolle Torte.
Schaue sie dir an.

Wie hübsch sie mit Blumen dekoriert ist. Der Schokoladenguss ist glatt gestrichen, ebenso wie die Quarkfüllung am Rand und auch der Tortenboden hat eine gleichmäßige Höhe.

Sieht sie nicht traumhaft aus?

Erdbeer-Quark-Torte: Original Rezept von Gabriela
Foto & Erdbeer-Quark-Torte
von  G wie... Gabriela  

Allerdings ist sie nicht von mir.

Steht ja auch drauf. ;-)

Das ist die Erdbeer-Quark-Torte von Gabriela, die sie zum Muttertag im Mai gemacht hat.
Bei diesem und den anderen wunderschönen Fotos ihrer Torte war ich hin und weg und das Rezept hört sich köstlich an.

Diese Torte bloggte sie im Mai sogar gleich zweimal und für mich stand fest, dass ich ihr Rezept ausprobieren werde. Ich wollte auch so eine schöne Torte!

Und Erdbeeren gehen eh immer. ♥

Der Boden besteht aus 12 Schokoladenkeksen. Welche die leckersten sind, weißt du ja schon.
Genau -immer noch die weltbesten Choko-Cookies.

Mit der Rezeptmenge von Doreens "Double Chocolate Chips Cookies" habe ich den Boden für die Erdbeer-Quark-Torte gebacken und mich für die Quarkmasse an Gabrielas Rezept gehalten.

Erdbeer-Quark-Torte: Boden aus den weltbesten Schoko-Cookies

Na gut.
So ganz genau konnte ich mich nicht an ihr Rezept halten und deswegen ist leider meine Quarkmasse viel zu steif geworden.

Ich habe nämlich nur die Hälfte der angegebenen Menge Erdbeeren bekommen und daher die andere Hälfte mit Erdbeeren aus der Dose ersetzt.

Und die sind doch viel feuchter als frische Erdbeeren.
Also hatte ich Angst, dass mir alles auseinander fallen würde und habe extra Gelatine eingerührt...

Ähm ja.
Ich sag mal so: Am Ende war eine sehr stabile und schnittfeste Erdbeer-Quark-Torte. ;-)

Rezept: Erdbeer-Quark-Torte mit (zuviel) Gelantine

Statt Blumen habe ich übrigens Pistazien als Topping verwendet. Ist zwar nicht so hübsch, aber zumindest direkt essbar. ;-)

Für echte Foodfotos hatte ich, eine Stunde bevor die Gäste kommen, eh keine Zeit. Auch optisch reicht meine Torte lange nicht an die von Gabriela heran. Ich frage mich insbesondere wie man den Rand nur so glatt bekommt.

Ich muss das wohl noch mal üben: den Tortenring zu entfernen ohne dabei den Rand zu zerstören.

Erdbeer-Quark-Torte: Köstlich mit Schokoguss und Topping aus Pistazien

Mein Genuss-Fazit:

Die Kombination aus Erdbeeren und Schokolade trifft meinen Geschmack und ich finde sie lecker. Ebenso wie meine Gäste, die sie gerne ein zweites Stück genommen haben. Weswegen die Haltbarkeit natürlich nicht besonders lang ist. ;-)

Wegen der vielen Gelatine fand ich das Mundgefühl nicht so schön. Mein Fehler halt. Ich habe mir vorgenommen, in der nächsten Erbeersaison, das Rezept mal ganz genau zu befolgen.

Vielleicht habe ich bis dahin sogar die Sache mit dem Tortenring gelernt.

Rezept: Erdbeer-Quark-Torte mit Sahne und Mascarpone


Apropos Erdbeeren und Erdbeer-Basilikum-Smoothie und Verlosung.

Es gibt noch zwei Gewinnerinnen und das sind:

♥ Dani von Zimtkätzchen & Zuckerschnecke , dir gehört jetzt ein Smoothie-Glas!

♥ Jen von Bij Jen , du gewinnst den Shopping-Gutschein!

Herzlichen Glückwunsch ihr beiden. :-)
Bitte meldet euch per E-Mail bei mir, damit ihr eure Gewinne erhaltet.


Liebe Grüße
Naddel, die bei soviel Kuchen gerade Süßhunger leidet ...


Kommentare:

  1. Jaaaaaa, leck mich am Bändel, das ist ja saulecker und sieht auch so aus.

    Wow.

    Lieben Gruß Eva
    will auch was haben, aber die ist bestimmt schon weg.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Naddel,
    dass Deine Torte nicht ganz so gelungen ist, liegt bestimmt nur an den Blumen. Diese verschönern halt alles.
    Aber der Rand ist Dir doch gelungen. Und die Schokolade ist bestimmt mega lecker darauf.
    Außerdem finde ich es klasse, dass Du Dich ans Rezept dran getraut hast.
    Dir nun einen schönen Abend und Glückwunsch an die Gewinner,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh das schaut soo lecker aus.
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend.
    Fanny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Naddel,

    ich finde Deine Torte sehr schön und sie hat bestimmt gut geschmeckt!
    Ich musste eben so lachen, wie bei mir! Wenn ich ein Rezept nachmache - entweder fehlt mir was oder ich improvisiere und gleich schaut's ein wenig anders aus! Na und! Selbstgemacht ist eben immer ein Glücksspiel!

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nadine,
    ich finde sieht auch toll aus und vor allen Dingen total lecker.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Naddel,
    ich finde das Kuchen-Ergebnis kann sich ohne Wenn und Aber sehen lassen. Bestimmt hat er geschmeckt!! Beim Tortenring gibt es bestimmt einen ganz simplen Trick und der Rand wird perfekt. Leider kenn ich ihn auch nicht. Ist ja auch eigentlich egal. Dir hat´s geschmeckt, den Gästen auch.
    Herzlichen Glückwunsch an Dani und Jen und dir einen schönen Abend

    ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nadine,
    Deine Torte sieht doch auch super aus. Aber ich kenne das Problem, mein Essen sieht auch fast nie so schön aus wie das Bild im Rezept. Aber die Hauptsache ist ja auch dass es schmeckt.
    Viele liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Naddel!
    Deine Torte sieht mega lecker aus. Erdbeeren und Schokolade sind eine grandiose Kombination. Wie man Torten in solche Fotoschönheiten verwandelt ist mir auch ein Rätsel. Ich bekomme es auch nie hin, dass sich der Tortenring perfekt ablöst. Meist reist er die halbe Torte mit. Ist bestimmt alles Photoshop. ;)
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Naddel
    Ich werd gleich rot ab so einem Kompliment. Ich freue mich sehr, dass du dich n das Rezept gewagt hast. Ich finde, deine Torte sieht sehr lecker aus. Und ja, die Blumen machen viel aus.
    Wegen dem Rand gibt es tatsächlich einen ganz simplen Trick. Ich verwende keine Springform, sondern eine fixe Form bei der man den Boden rausschieben kann. Das ist etwas knifflig beim raus nehmen, weil du dann auf der Hand die Torte hast und am Arm den Ring. Also du schiebst den Boden mit der ganze Torte drauf hoch. Durch das schieben wird der Rand schön glatt. (Du musst in vorher nicht von der Form lösen) Ich hoffe meine Erklärung ist verständlich. Und dann ist es so, dass ich halt der extreme Perfektionist bin. Ich streich dann etwaige Unebenheiten noch glatt.
    Und das Problem mit der Gelatine kenne ich im Fall auch. Mir ist mal eine Torte nicht geliert. Das war dann ganz doof. (Hier kannst du es nachlesen: http://gwiegabriela.blogspot.ch/2015/06/erdbeer-picknick-im-grunen-mit-einer.html)
    Ich wünsch dir ein tolles Wochenende.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  10. KREISCH!!!! Ich hab gewonnen!! Juchheee :D Und warte noch mit dem Verschicken, ich wollt in deinem Shop nochmal stöbern gehen ;) Hast du noch meine Adresse?
    Jauchz ich freu mich :D
    Aber soll ich dir was sagen?! Mein Drittes Auge hat es vorher gesehen!
    Echt jetzt!
    ;)
    Dicker Drücker Dani

    AntwortenLöschen
  11. Ach so, der Kuchen sieht lecker aus, auch wenn er jetzt nicht in die engere Auswahl von GNTK Germanys next top Kuchen kommt. Hauptsache er schmeckt! (ich wird auch kein Foodblogger mehr, wie kriegen die das nur hin?!)
    Knuuuutsch

    AntwortenLöschen
  12. Huhu Naddel....
    was steht da denn mein Name....ich freue mich wie Bolle.....
    Schon länger wollte ich mal in Ruhe bei dir stöbern....
    Jetzt darf ich mich austoben.........Ich freue mich....
    Und ich finde deinen Kuchen toll, er sieht so lecker aus....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Naddel, Dankwschön für Deine Antwort wegen der "Verfolgung". Ich bekomme es momentan nicht hin, aber habe festgestellt, dass es vielen anderen Bloggern z.Z. auch so geht. Was ist da nur los? Na ja, vielleicht wird es wieder.
    Die Torte sieht doch sehr manierlich aus; was hast Du nur? Und appetitlich ist sie sowieso. Hat sicherlich allen geschmeckt. Ich probiere auch gern neue Rezepte, auch Kuchen und Torten.
    Meinen Glückwunsch an die Gewinner!
    Liebe Wochenendgrüße sendet Rosi

    AntwortenLöschen
  14. mmmhh, so lecker und so verführerisch! Die Torte ist dir so gut gelungen - großes Kompliment!
    Habe immer Pech, wenn ich etwas mit Gelatine zubereite.
    herzliche Glückwünsche an die beiden Gewinnerinnen!

    Schönen Sonntag noch und liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  15. Sehr lecker!
    So erprobte und für leicht befundene Rezepte
    sind genau mein Ding und Backen ohne backen
    sowieso ;)
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  16. Himmel sieht die gut aus. Mir läuft da direkt das Wasser im Mund zusammen. Bisher habe ich auch nur gute Erfahrung mit "Blogger-getesteten-Rezepten" gemacht. Dieses Rezept kommt gleich mal auf meine Liste.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  17. Saulecker sieht das aus liebe Naddel, ich könnte sofort und gleich zwei Stückchen verdrücken :-)). Locker und leicht sieht das aus. Ich werde das auch probieren.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Naddel,
    deine Torte schaut super aus und die war bestimmt auch mega lecker!
    Gerne hätte ich da ein Stückchen probiert :-)
    Da muss ich doch gleich mal nach dem Rezept schauen, denn du hast mir echt Lust auf diese Schlemmerei gemacht :-)))
    Herzlichen Glückwunsch an deine Gewinnerinnen!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Naddel,
    schaut lecker aus, die Torte. Davon hätte ich auch gerne ein Stückchen genascht.
    Hab' einen schönen Wochenstart und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Moin, auch wenn deine Torte nicht soooo makellos aussieht wie auf dem Foto von Gabriela (einen glatten Rand kann man auch mit Fotobearbeitung retuschieren.. ;-)) Sie sieht echt lecker aus und die Pistazien sind eine super Idee und die runterlaufende Schokocreme...hmmm zum reinbeissen. Ein guter Rand braucht wohl ganz viel Übung, ich krieg das auch nicht so hin. Meine Torte habe ich deshalb am Rand mit Nüssen und Zuckerperlen bestückt. Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Naddel,
    das IST eine Traumtorte.
    Ich habe im Moment ja gar keine Geduld für solche Kunstwerke.
    Wegen des Randes habe ich mal meinen herzallerliebsten mir anvertrauten gefragt, dessen Vater Bäcker und Konditor war. Er meint sich zu erinnern, dass dieser ein ganz dünnes Konditormesser oder eine Streichpalette genommen hat.
    Das hat er senkrecht am Rand angesetzt und dann in einem Zug einmal rund geführt.
    Man darf nicht absetzen und nicht rauf und runter säbeln.
    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. ;o)
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen!
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  22. Boah! Die Torte sieht soo lecker aus!! und was ich toll finde ist, dass du sie genauso hübsch wie Gabriela hinbekommen hast! Das muss man ja auch schaffen ;)
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    AntwortenLöschen