05 Februar 2018

Blog Dinner: Rezepte für Zwei

Für zwei Personen kochen finde ich nicht immer einfach. Viele Rezepte sind für vier Personen geschrieben und nicht jedes Mahl funktioniert es die Mengen zu halbieren. Am häufigsten erlebe ich das beim backen, egal ob Süßes wie Kuchen oder auch nur bei Pizza-Rezepten.

Mann kocht: Rezepte für Zwei


Hier im verliebten Zuhause haben wir ein paar Lieblingsrezepte, die wir immer wieder gerne zubereiten und einige davon sind noch aus einem anderen Grund meine liebsten Rezepte.

Dieser besondere Grund ist mein Broemmel.
Heute möchte ich daher ein Rezept vorstellen, welches ich fast nie koche und das mir am besten schmeckt, wenn mein Broemmel den Kochlöffel schwingt. Kurz zusammen gefasst: es ist absolut männertauglich, schnell zubereitet, günstig in den Zutaten, kalorienarm und für zwei Personen geeignet.

Blog Dinner mit Rezepte für Zwei: Fischfilet auf Fenchel-Tomaten-Gemüse

Das Rezept für Zwei: TK-Fischfilet auf Fenchel-Tomaten-Gemüse

Zutaten für zwei Personen:

  • 2 mittlere Fenchel (je ca. 300 g)
  • 4 Tomaten
  • 2 TK-Fischfilets, Größe & Art nach Wahl
    (z.B. Alaska-Seelachsfilets, Rotbarsch oder Pangasius)
  • 2 TL Senf
  • Salz, Pfeffer, Wasser

Blog Dinner mit Rezepte für Zwei: Fischfilet auf Fenchel-Tomaten-Gemüse

Zubereitung:

  1. Fenchel und Tomaten waschen, putzen, schneiden:
    • Beim Fenchel den Strunk entfernen und in Streifen schneiden.
    • Das Fenchelkraut hacken und beiseite stellen.
    • Die Tomaten achteln.
  2. Alles Gemüse mit 5 EL (ca. 50ml) Wasser in eine hohe Pfanne (oder breiten Topf) geben. Mit Salz und Pfeffer gut würzen. Deckel drauf und bei größter Stufe kurz aufkochen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die gefrorenen Fischfilets mit dem Senf bestreichen.
  4. Sobald das Gemüse aufkocht werden die gefrorenen Filets oben drauf gelegt. Dann bei mittlerer Hitze etwa 10 - 15 Minuten köcheln lassen bis der Fisch gar ist.
  5. Beim Servieren das fein gehackte Fenchelkraut darüber streuen.

Blog Dinner mit Rezepte für Zwei: Fischfilet auf Fenchel-Tomaten-Gemüse

Blog Dinner mit Rezepte für Zwei: Fischfilet auf Fenchel-Tomaten-Gemüse


Schmeckt pur und zu zweit lecker.
Wer möchte ißt Kartoffelpüree oder frisches Roggenbrot dazu.

Blog Dinner mit Rezepte für Zwei: Fischfilet auf Fenchel-Tomaten-Gemüse mit Roggenbrot als Beilage

Hast du Lust auf mehr solcher Rezepte? Wie wäre es mit einer Rezepte-Sammlung für Zwei-Personen-Gerichte? Ohne lästiges Umrechnen und für mich am liebsten: lecker, schnell und einfach.

Einladung zum Blog Dinner


Und damit bin ich bei Frau Niwibos und meiner neuen Aktion. Wir dachten, dieses Jahr wird es kulinarisch unter uns Bloggern. Bereits letzten Herbst stand unser neues Thema fest und obwohl Nicole meint sie wäre nicht so die Kochfee (und glaubt sich damit einer kleinen Herausforderung zu stellen), bin ich mir sicher, dass es ihr und uns allen Spaß machen wird.

Wir wollen nicht explizit die x-te Runde Spargelrezepte o.ä. aufmachen und daher wird es bei den meisten (nicht allen) Themen egal sein, ob du einen Salat oder Auflauf machst, Frühstück oder Mittagessen zubereitest, ein süßes oder deftiges Rezept zeigst, vegan kochst oder Fleisch verarbeitest -alles egal, damit sich jeder wieder findet.

Dieses Jahr wetzen wir die Messer, hobeln, raspeln, kneten, rühren und geben Rauchzeichen, aber vorher folgen noch schnell unsere Küchenregeln.

Blog Dinner mit Rezepte für Zwei: Fischfilet auf Fenchel-Tomaten-Gemüse

Blog Dinner: So funkioniert's

  • Nicole und ich wechseln uns ab und jeden ersten Montag im Monat wird von uns ein neues Rezept-Thema vorgegeben.
  • Dein Post muss neu, also aus dem aktuellen Monat sein und zu unserem vorgegebenem Thema erstellt sein.
  • Bitte gib beim verlinken, den Namen deines Rezeptes als Titel im InLinkz-Tool an.So können andere Teilnehmer und Besucher leichter erkennen welches Rezept hinter deinen Beitrag steckt und deinen Post gezielter anklicken.
  • Je nachdem, wer von uns die Linkparty einstellt, muss in deinem Post muss ein Link zu mir oder zu Nicole sein (Backlink).
 Wir freuen uns außerdem sehr, wenn du unser Blog Dinner-Logo auf deiner Sidebar verlinkst. 

Blog Dinner -Rezepte Sammlung von Bloggern


Na dann sage ich es jetzt offiziell: wir haben Lust auf Genuss und laden dich herzlich zu unserem Blog Dinner ein und jetzt heißt es -ran an die Töpfe. Fertig. Los.

Blog Dinner im Februar: Rezepte für Zwei

Vom Candle light dinner bis zum Frühstück danach

Es dürfen romanische Rezepte für zwei Personen sein (nicht vergessen -nächste Woche ist Valentinstag) oder ein hausgemachtes Essen, was auch nach einem langen Tag noch schnell zubereitet werden kann oder ein leckeres Frühstück im Bett -für mich gerne ohne Krümmel ;-)

Ein schönes Kochvergnügen und liebe Grüße
Naddel




Kommentare:

  1. Liebe Naddel,
    das hört sich sehr lecker an !!! und ist was neues:) ich backe lieber wie koche aber das kriegen wir schon hin :) bin gerne dabei :)
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Naddel,
    dein Rezept klingt lecker. Werde ich bestimmt einmal nachkochen. Mal sehen, ob ich etwas für 2 Personen finde. Bei uns wird normalerweise immer in größeren Mengen gekocht. Aber sonst bin ich gerne dabei.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ja, wir bekommen das hin liebe Naddel, ich gebe mein Bestes...
    Dein Rezept müsste ich also hier verdoppeln, um meine Männer satt zubekommen.
    Nun schaue ich mal, was ich zu der Sammlung beisteuern kann, habe schon ewig nichts mehr für zwei gekocht.
    Aber ich habe ja noch viel Zeit....
    Dir einen schönen Wochenstart, lass es Dir schmecken und Broemmel kannste mal vorbeischicken, ich hätte auch gerne mal jemanden, der für mich kocht...
    Ganz dicken Drücker,
    Nicole, die Kochfee!!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Süße,
    da rattern bei mir sofort einige Gedanken. Das ist eine schöne Idee für eine Linkparty. Da freue ich mich schon auf die geballte Rezeptsammlung. Dein Fenchelgemüse hätte mich noch vor ein paar Jahren nicht hinterm Ofen vorgelockt - Fenchel? Ja als Tee, aber essen, niemals.
    Inzwischen ist das anders. Sehr, sehr lecker und zusammen mit dem Fisch....yummieeeeee.

    liebe Grüße und dicken "Wiederfind-Drücker"
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liebelein,
    das ist ein mega leckere Rezept...also hört sich so an♥♥♥. Da wir hier ja nur zu zweit sind, kommt das direkt mal auf den Speiseplan der nächsten Woche. Und Klaro...bei dieser genialen Linkparty bin ich sofort dabei, auch wenn das jetzige Thema hart wird...ich koche immer auf Vorrat..., aber das kriege ich hin.
    Fühl Dich umarmt Süsse
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. SEHR guat,,,,,,,,,
    und FISCH mögen wir beide,,,,
    tolles REZEPT....freu,.,..freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Oh das liest sich ja lecker, liebe Naddel,
    das lasse ich den Juniorkoch direkt mal ausprobieren. ;-)
    Eure neue Linkparty ist super, da mache ich mit Sicherheit mal mit.
    Für zwei koche ich ja nur so schnell schnell nach der Arbeit für den Junior und mich, da muss ich jetzt echt mal überlegen, ob da was blogtaugliches dabei ist! ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Naddel!
    Sehr,sehr coole Idee von Euch beiden! Das erste Rezept ist schon mal wirklich klasse und Du hast wirklich Recht, Rezepte zu halbieren ist wirklich eine Herausforderung (z.B. halbes Ei...grins) Schönen Abend und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  9. Das Rezept hört sich total lecker an und scheint auch noch schnell und einfach nachzukochen zu sein. Genau das richtige wenn es mal schnell gehen soll und auch noch lecker sein darf.
    Vielen Dank für das Rezept. Werde ich bestimmt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Naddel,

    finde ich richtig schön Euere Idee. Ja, Du weißt ja, bei mir kocht auch der Mann :-))) Lecker und leicht so klingt dieses Rezept das ich natürlich auf alle Fälle nachkochen lasse!! Da darf ich mich jetzt freuen über viele neue Rezeptideen.

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Naddel,
    tja mit machen würde ich ja da schon aber für mich klingt das alles nach Fachchinesisch :)
    Kein Plan was ich tun soll...das Bild verlingen is ja kein Problem, ein Link auf euch zu legen auch nicht aber was: "Namen deines Rezeptes als Titel im InLinkz-Tool" bedeutet ...???
    Liebe Grüße Petra mit ihren Schokohörnchen für 2 :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Petra,
      wenn du deinen Post verlinkst, dann hast du ja drei Zeilen auszufüllen.
      In die erste fügst du ja den Link zu deinem Beitrag ein.

      Dann wird die zweite Zeile mit deinem Posttitel meist automatisch ausgefüllt.
      Und zwar steht dann dort meist dein Post-Title.

      Stattdessen wäre es aber schön in dieser Zeile den Namen des Rezeptes zu schreiben.

      :-)

      Löschen
  12. Liebste Naddel, was für ein toller post und was für eine tolle Idee. Dieses Rezept werde ich ganz gewiss nachkochen, auch wenn ich es selber machen muss ;-)
    Jaaa, früher habe ich nur Hausmannskost gekocht, aber seit ich über den Tellerrand hinausschaue, nutze ich ungeahnte Möglichkeiten, die Natur und Rezept bieten. Dein post ist so herzerfrischend, dass ich richtig glücklich bin, hier endlich wieder einmal nicht nur vorbeigeschaut zu haben, sondern auch einen Kommi hinterlassen zu haben....weißt ja, ich bin mit meinem neuen Spielzeug so beschäftigt, dass ich kaum noch zu etwas Anderem komme. Aaaaber, das hier sollte ich nicht vergessen. Ich freue mich auf die Rezeptesammlung und werde das Blog-Dinner-Logo an meiner sidebar verlinken.
    Viele liebe Grüße sendet Dir Rosi ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Naddel
    So eine super Idee. Ich freue mich schon auf viele tolle Rezepte in der Linksammlung. Nicole hat mich darauf aufmerksam gemacht - vielen Dank.
    Ganz liebe Grüsse und ein wunderschönes Wochenende
    Miri

    AntwortenLöschen
  14. Naddelschatz, so eine tolle, spannende Idee! Ich bin schon gespannt was hier alles auf das gestärkte Tischtuch kommt, also neben den Kerzen, em Tafelsilber und den Blumen.
    Ich denke mir etwas schönes aus und komme mit einem erprobten und vermutlich kalorienlastigen Rezept bymeisje zurück. Mein Schokokuchen ist doch eher was für die Familie, wollen es ja mal nicht üebrtreiben.
    Lass dich fest drücken, feier schön Karneval. Natürlich nur wenn du magst. Ich gehe lieber arbetien ;-)
    Dicker Meisjekuss und Bützje 4 you ;*

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Naddel,
    hmm das klingt lecker, muss ich mir gleich speichern (*). ;-)
    Lieben Dank fürs Zeigen und einen guten Wochenstart für dich Süße! ♥

    Herzliche Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  16. Hmmm, da ist ja schon einges zusammen gekommen und für jeden ist etwas leckeres dabei. Bin jetzt erstmal eine Woche out of order, ich freue mich riesig auf eine Woche NL. Ich vergesse dich nicht und komme zurück. Mit Rezept ;-)
    Lass dich drücken Süsse, hab es fein! Dein Meisje

    AntwortenLöschen